Behörde ruft zu lokalen Impfaktionen auf

Die Hamburger Gesundheits- und Sozialbehörde ruft Firmen, Vereine und Organisationen zu lokalen Impfaktionen auf. Wie die Behörde bekannt gab, sei es nun wichtig nach der Aktionswoche #Hierwirdgeimpft das Impftempo weiterhin hochzuhalten. Deswegen sucht die Behörde nun nach Gemeinschaften, die gut vernetzt sind, um bisher ungeimpfte Personen zu erreichen. Wer sich entschließe eine Schutzimpfung in Anspruch zu nehmen, solle sie so mit möglichst geringem Aufwand und wohnortnah bekommen können. Gut 80 Prozent der Hamburgerinnen und Hamburger, für die eine Impfung in Frage kommt, hätten diese mittlerweile erhalten. Eine Übersicht über die aktuellen Impfmöglichkeiten gibt es auf: www.hamburg.de/corona-impfstationen.