Eindämmungsverordnung aktualisiert: Größere Feierlichkeiten möglich

Ab heute gilt die neue Corona-Eindämmungsverordnung, die der Hamburger Senat am Freitag verlängert hatte. Darin enthalten sind auch einige Anpassungen: So dürfen ab sofort private Feierlichkeiten wie Hochzeiten und Geburtstage mit bis zu 50 Personen in geschlossenen Räumen und mit bis zu 100 Personen im Freien stattfinden. Vollständig Geimpfte sowie Genesene werden hierbei nicht mitgerechnet. Tanzen ist gestattet - jedoch nur solange maximal zehn Ungeimpfte, mit negativem Testergebnis, teilnehmen. Außerdem wurde im Rahmen der verlängerten Eindämmungsverordnung unter anderem auch festgelegt, dass in den Wahllokalen zur bevorstehenden Bundestagswahl ebenfalls eine Maskenpflicht gilt. Alle Infos zur aktuellen Verordnung gibt es unter www.hamburg.de/verordnung.