Pizzabote bei Unfall ums Leben gekommen

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hamburg-Lohbrügge ist ein 23-Jähriger ums Lebens gekommen. Der Pizzabote wollte am Montagabend in seinen Wagen steigen als ihn ein SUV erfasste und meterweit durch die Luft schleuderte. Er verstarb einige Zeit später im Krankenhaus. Nach dem Zusammenprall geriet das Fahrzeug in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem weiteren PKW zusammen. Die beiden Insassen wurden leicht verletzt. Der 29-jährige Fahrer des SUVs soll unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden haben. Die Polizei ermittelt.