Hilfe für Schausteller und Gastro verlängert

Die Corona-Hilfen der Stadt für Schausteller und Gastronomen werden bis Ende 2022 verlängert. Das gab der Senat bekannt. So können Restaurants auch im kommenden Jahr gebührenfrei öffentliche Außenflächen nutzen. Auch die Schausteller müssen für ihre Stände auf öffentlichem Grund weiterhin nicht zahlen. Darüber hinaus wird das Angebot auch für Veranstaltungen des Kultursommers sowie Aktivitäten im Rahmen des Neustartfonds City und Zentren ausgeweitet. Dieser beinhaltet geförderte Projekte wie Pop Up Stores oder Flohmärkte in der Innenstadt. Die dadurch entstehenden Einnahmeausfälle für die Bezirke werden erstattet.