Max-Brauer-Allee: Umgestaltung beginnt

Am Sonnabend hat die Umgestaltung der Kreuzung Max-Brauer-Allee/Holstenstraße begonnen. Wie der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer bekannt gab, solle durch die Baumaßnahmen die Verkehrssicherheit künftig erhöht werden. So soll unter anderem der Radverkehr an der Seite der Fahrbahn auf breiten, teils abgetrennten sogenannten “Kopenhagener Radwegen” geführt werden. Die Arbeiten an der Kreuzung sollen bis zum Sommer 2022 andauern. Während der Arbeiten bleibt je Fahrtrichtung eine Spur für den motorisierten Verkehr geöffnet, eine Vollsperrung sei nicht geplant, so der LSBG.