Hamburger Wirtschaft erholt sich langsam

Hamburgs Wirtschaft erholt sich langsam von den Folgen der Corona-Pandemie. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturbarometer der Handelskammer hervor. Trotz des weiterhin fragilen Umfeldes, wiesen nun erstmals seit Beginn der Krise wichtige Konjunkturindikatoren auf eine gesamtwirtschaftliche Erholung hin. In einer Befragung von über 600 Unternehmen kam heraus, dass sich 43,2 Prozent in einer befriedigenden oder saisonüblichen Lage befinden, 35,2 Prozent in einer guten Lage. Auch für die kommenden 12 Monate gehen fast 85 Prozent der Unternehmen davon aus, dass sich ihre Geschäftslage verbessert oder gleich bleibt. Die Unternehmen der Gastro-Branche hingegen bewerten ihre aktuelle Geschäftslage fast ausschließlich als schlecht. Auch seien die Aussichten auf die kommenden 12 Monate in der Gastronomie alles in allem pessimistisch. Laut Vizepräses der Handelskamme Astrid Nissen-Schmidt, dürfe die Erholung der Hamburger Wirtschaft insgesamt nicht darüber hinwegtäuschen, dass einige Branchen n