SAGA verzeichnet erfolgreiches Geschäftsjahr

Hamburgs größtes Wohnungsunternehmen SAGA verzeichnet für 2020 trotz Corona ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Das geht aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens hervor. Demnach verzeichnete die SAGA 2020 einen Jahresüberschuss von 225,6 Mio. Euro. Das sind rund 20 Mio. mehr als im Vorjahr. Hinzu kommen rund 1.800 Baubeginne und Investitionen in Höhe von 430 Mio. Euro. Nur eine hohe Neubauleistung entspanne laut eines Sprechers den Hamburger Wohnungsmarkt.