Fischmarkt öffnet ab 4. Juli unter Auflagen

60 Händler dabei, aber keine Marktschreier

Der Fischmarkt soll am Sonntag, den 4. Juli teilweise wieder öffnen dürfen. Das stellte das Bezirksamt Altona am Dienstag in Aussicht und verweist auf die niedrige Inzidenz. Bei der ersten vorsichtigen Teilöffnung werden 60 Händler zwischen 5.00 und 9.30 Uhr ihre Waren anbieten. Damit der traditionelle Markt auch unter Corona-Auflagen stattfinden kann, muss auf die charakteristischen Marktschreier und Musikanten erstmal verzichtet werden. Der Fischmarkt orientiert sich stattdessen an einem gewöhnlichen Wochenmarkt, was die Corona-Regeln und das Sortiment angeht.