Fachgespräch zum Neubau der Sternbrücke

Vorbereitungen für den Neubau der Sternbrücke: In einem Fachgespräch am Donnerstag diskutieren Experten aus Architektur- und Ingenieurwesen sowie Vertreter der Verkehrs- und der Stadtentwicklungsbehörde über gestalterische Rahmenmöglichkeiten für die Bahnbrücke in Altona. Die Ergebnisse aus dem Gespräch der 24 Experten sollen dann in eine Kreativwerkstatt im Oktober einfließen, bei der Bürger, Institutionen und Initiativen Vorschläge für die kreativ gestaltbaren Elemente an der Sternbrücke sammeln sollen. Der Baubeginn des 125 Millionen Euro teuren Projekts ist für 2023 geplant. Gegen den Abriss der alten und den Entwurf der neuen Brücke gibt es seit Bekanntwerden der Pläne Protest. Kritiker bezeichnen den mit 26 Metern Höhe geplanten Neubau als „Monsterbrücke“.