FFP2-Masken im ÖPNV nicht mehr zwingend erforderlich

Im öffentlichen Nahverkehr sind FFP2-Masken künftig nicht mehr zwingend erforderlich, OP-Masken seien ausreichend, so der Senat in einer Mitteilung am Donnerstag. Am Freitag fällt zudem die Maskenpflicht im Freien. Das weiterhin stabile Corona-Infektionsgeschehen ermögliche diesen Schritt. Dort, wo Abstände von 1,5 Metern nicht eingehalten werden können, gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes allerdings weiter, ebenso in Innenräumen. Masken bleiben außerdem Pflicht auf Wochenmärkten, in Warteschlangen vor Geschäften, Gaststätten oder ähnlichen Einrichtungen, bei Gesundheitsbehandlungen im Freien sowie bei touristischen Stadtrundfahrten.