Waitzstraße: Pläne für besserem Schutz

Der Bezirk Altona prüft weitere Maßnahmen zum Schutz der Waitzstraße vor Schaufensterunfällen. Das gab ein Sprecher des Bezirksamts auf Hamburg-1-Nachfrage bekannt. Das Bezirksamt habe nun die Polizei in die Prüfung und Umsetzung der baulichen Maßnahmen eingebunden. Weitergehende Maßnahmen wie das Ausweisen einer Fußgängerzone, liege im Ermessen und der Entscheidung der Bezirkspolitik, so der Sprecher weiter. Erst am Dienstag war es in der Waitzstraße erneut zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 73-Jährige mit ihrem PKW zwischen zwei Sicherheitspollern hindurch in eine Bank-Filiale gefahren war. Um derartige Schaufensterunfälle zu verhindern, hatte der Bezirk zuletzt Vollstahlpoller installiert.