Pop-Up-Bikelane an der Alster eingerichtet

Ob dieser Verkehrsversuch wirklich klüger gemacht hat, ist nicht bekannt – entspannter war es für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer aber allemal. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club hat am Sonnabend eine Pop-up-Bikeline auf der Kreuzung zwischen Alsterglacis und Kennedybrücke eingerichtet. Zwischen 11 und 18 Uhr konnten Radfahrende aus Richtung Alster in Richtung Dammtor fahren, ohne durch drei Ampeln in geringem Abstand ausgebremst zu werden. Die Aktion stand unter dem Zeichen "Für besseren Verkehrsfluss! Radfahren ohne rote Ampeln!" und soll zeigen, wie ein Automobil-Filter (Modal-Filter) entstehen kann, der dem Verkehrsfluss für den Fuß-, Rad- und Kraftfahrzeugverkehr sowie der Verkehrssicherheit aller zugute komme.