Sülldorf: Auseinandersetzung eskaliert

Am Donnerstagabend ist eine Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhaus in Sülldorf zwischen einem Paar eskaliert. Nach ersten Erkenntnissen soll eine 56-jährige Frau einen 51-jährigen Mann mit einem Messer verletzt haben. Der Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Frau hatte zunächst behauptet, dass das Paar Opfer eines Raubüberfalls geworden sei. Als die Polizei genauer nachfragte, habe sich die Frau allerdings in falschen Aussagen verstrickt. Die Tatwaffe konnte noch in der Wohnung sichergestellt werden. Warum es genau zum Streit kam, ermittelt jetzt die Polizei.