Hamburger Immobilienpreise stark gestiegen

Stark gestiegene Immobilienpreise in Hamburg. Wie aus dem aktuellen „Immobilienmarktbericht Hamburg 2021“ hervorgeht, sei der Preis für freistehende Einfamilienhäuser, samt Grundstück sogar um 14 Prozent angestiegen. Insgesamt seien die Immobilienkäufe 2020 im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent zurückgegangen. Bei über der Hälfte der Verkäufe auf dem Immobilienmarkt handelte es sich um Eigentumswohnungen. Der Bericht bietet Käufern, Verkäufern sowie Immobilienbesitzern eine neutrale Informationsgrundlage zur Einschätzung des Wertes und ist auch digital verfügbar.