Hamburger Elite-Marathon findet in Enschede statt

Der Hamburger Elite-Marathon, der am 11. April stattfinden sollte, wird um eine Woche verschoben und findet im niederländischen Enschede statt. Das haben die Veranstalter bekanntgegeben. Auf dem Flughafen Twente sollen die Athletinnen und Athleten unter strengen Schutzvorschriften und ohne Publikum den Marathon laufen können. Wegen steigender Inzidenzzahlen konnte das Sportereignis trotz Hygienekonzept nicht in Hamburg stattfinden. Für viele der über 70 Läuferinnen und Läufer bietet der Marathon die letzte Qualifikationschance für die Olympischen Sommerspiele in Tokyo.