Hamburg, 24.11.2020 07:07 Uhr

Gesellschaft


14:22 Uhr | 26.10.2020

Zeitnahe Entschädigungen bei Ausfällen und Verspätungen

Justizbehörde will Rechte von Reisenden stärken

Die Hamburger Justizbehörde will die Rechte von Reisenden stärken. Wie die Behörde bekannt gab, wolle Justizsenatorin Anna Gallina sich dafür einsetzen, dass Reisende nach Verspätungen oder Ausfällen zeitnah und ohne bürokratischen Aufwand ihre Entschädigungen erhalten sollen. Sie fordere ein automatisiertes Auszahlungsverfahren. Mit diesem Vorschlagbefassen sich nun die Justizministerinnen und -minister auf ihrer Herbstkonferenz. Im Jahr 2019 hatten die Amtsgerichte mehr als100.000 Verfahren zu Reiseausfällen verzeichnet. Für 2020 sei von einem enormen Anstieg aufgrund der Corona-Pandemie auszugehen.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

20.11.2020

Bahnhofsmission feiert 125-jähriges Jubiläum

Monika Zöllner im Gespräch mit Axel Mangat, Leiter der Bahnhofsmission, über die 125-jährige Geschichte der Institution. [mehr]

23.11.2020

Pandemie trifft Menschen mit Behinderung hart

Monika Zöllner spricht mit Stephan Peiffer vom Verein Leben mit Behinderung. [mehr]

21.11.2020

Sternbrücke, Paulihaus: Protest gegen Bauprojekte

Sanierung statt Neubau - um ein Zeichen für den Erhalt der Sternbrücke zu setzen, haben schätzungsweise rund 50 Gegnerinnen und Gegner des umstrittenen Bahnprojektes die... [mehr]

20.11.2020

Heute ist Tag der Kinderrechte

Heute ist Tag der Kinderrechte. Aus diesem Anlass haben der Kinderschutzbund, die Budnianer Hilfe zusammen mit Sozialsenatorin Leonhard ein Graffito auf dem Platz der... [mehr]

22.11.2020

Senat: Ab Montag Änderungen an der Maskenpflicht

Die Maskenpflicht im öffentlichen Raum wird ab Morgen/Seit heute teilweise aufgehoben. Das teilte der Senat am Sonntag mit. Konkret geht es um die Sankt-Pauli-Landungsbrücken,... [mehr]

23.11.2020

Diskussion um Feuerwerk an Silvester

Auf der MinisterpräsidentInnen-Konferenz am Mittwoch soll auch über das Thema Feuerwerk an Silvester diskutiert werden. Laut der Beschlussvorlage würden sich die Länderchefs... [mehr]

19.11.2020

659 Neuinfektionen gemeldet

Erneut hohes Corona-Infektionsgeschehen in Hamburg. Seit Mittwoch sind 659 neue Fälle gemeldet worden. Das ist nur einer weniger als am Donnerstag vergangener Woche, als die... [mehr]

23.11.2020

Die Markthalle als Tagesaufenthaltsstätte

Die Stadt Hamburg hat aufgrund der Corona-Pandemie die Unterbringungsmöglichkeiten von Obdachlosen in diesem Winter ausgeweitet. So dient die Konzerthalle "Markthalle" in der... [mehr]

19.11.2020

Gastro-Beschäftigte "geben den Löffel ab"

Beschäftigte aus der Hotel- und Gastro-Branche haben mit einer Kundgebung auf dem Rathausmarkt auf ihre dramatische Situation im Lockdown aufmerksam gemacht. Symbolisch hatten... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Betrifft Hamburg: HafenCity

Der neue Stadteingang Elbbrücken und Mobilitätswende in der HafenCity

Sendung vom 11.11.2020

Menschen Marken Medien

Scholz & Friends: Der runde Tisch ist Spitze

Sendung vom 11.11.2020

Nordakademie Wirtschaftsgespräche

Corona und die norddeutsche Wirtschaft

Sendung vom 28.10.2020