Hamburg, 25.11.2020 06:37 Uhr

Wirtschaft


08:24 Uhr | 13.10.2020

Keine betriebsbedingten Kündigungen bis März 2021

Stellenabbau bei Airbus

Der Flugzeughersteller Airbus will bis März 2021 auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten. Das teilte der Konzern am Montag mit. Die Verhandlungen über den geplanten Stellenabbau laufen seit rund zwei Wochen. In Hamburg und Buxtehude seien laut Airbus rund 2 .300 Stellen bedroht. Bis März wolle die Geschäftsführung nun abwarten, wie viele Beschäftigte das Unternehmen freiwillig verlassen. Zudem sei eine Transfergesellschaft in Planung, in der Mitarbeitende umgeschult werden und sich weiterqualifizieren können.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

24.11.2020

Hafen: Wende im Umschlag zeichnet sich ab

Der corona-bedingte Rückgang beim Seegüterumschlag im Hamburger Hafen nimmt ab. So verzeichnete der Hafen im dritten Quartal nur noch ein Minus von acht Prozent im Vergleich... [mehr]

09.11.2020

Einzelhandel leidet unter Teil-Lockdown

Hamburgs Einzelhandel leidet unter dem Teil-Lockdown: Obwohl Geschäfte im Gegensatz zu Gastronomiebetrieben und Kultureinrichtungen weiterhin öffnen dürfen, verzeichnet der... [mehr]

12.11.2020

HHLA: Geschäfte nehmen wieder zu

Nachdem der Umsatz des Hamburger Hafenbetreibers HHLA in den vergangenen Monaten deutlich zurückgegangen war, nehmen die Geschäfte mittlerweile langsam wieder zu. Das geht aus... [mehr]

29.10.2020

Wirtschaft bangt vor zweitem Lockdown

Die gesamte deutsche Wirtschaft befürchtet einen erneuten massiven Einbruch. Auf der heutigen Bundespressekonferenz machten Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister... [mehr]

12.11.2020

Einigung zwischen Lufthansa und ver.di

Nach monatelangen Verhandlungen haben sich die Gewerkschaft ver.di und das Unternehmen Lufthansa gestern Abend auf ein Krisenpaket geeinigt. Demnach verzichtet der Konzern... [mehr]

27.10.2020

Bund der Steuerzahler veröffentlicht Schwarzbuch

Jedes Jahr veröffentlicht der Bund der Steuerzahler sein sogenanntes Schwarzbuch und will damit auf Fälle von Steuergeldverschwendung aufmerksam machen. Dreimal ist Hamburg in... [mehr]

25.10.2020

Viel Regen, wenig Andrang

Am Sonntag hatten die Geschäfte in einigen Teilen der Stadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet. In der Innenstadt, Passagen wie dem Hanseviertel und der HafenCity ließ sich nicht nur... [mehr]

18.11.2020

1,8 Milliarden Euro Schulden seit Anfang 2020

Deutlich höherer Schuldenstand. Wie der NDR berichtet, habe die Stadt Hamburg seit Beginn des Jahres rund 1,8 Milliarden Euro Schulden gemacht. Das gehe aus dem aktuellen... [mehr]

29.10.2020

Auswirkungen des Lockdowns auf die Wirtschaft

Der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts Henning Vöpel ordnet exklusiv für Hamburg 1 die Auswirkungen des erneuten Lockdowns auf die Wirtschaft ein. [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Betrifft Hamburg: HafenCity

Der neue Stadteingang Elbbrücken und Mobilitätswende in der HafenCity

Sendung vom 11.11.2020

Menschen Marken Medien

Scholz & Friends: Der runde Tisch ist Spitze

Sendung vom 11.11.2020

Nordakademie Wirtschaftsgespräche

Corona und die norddeutsche Wirtschaft

Sendung vom 28.10.2020