Hamburg, 31.10.2020 02:03 Uhr

Wirtschaft


18:41 Uhr | 15.09.2020

Hamburg rechnet mit deutlich weniger Steuereinnahmen

Steuerschätzung mit düsteren Aussichten

Hamburg wird auch in den kommenden Jahren deutlich weniger Steuern einnehmen, als zunächst erwartet. Das geht aus der Sondersteuerschätzung hervor, die Finanzsenator Andreas Dressel heute präsentiert hat. Laut aktuellen Schätzungen liegt der Einbruch der Steuereinnahmen für den Zeitraum bis 2024 bei 4,9 Milliarden Euro. Das Vorkrisen-Niveau werde erst 2023 wieder knapp erreicht. Der Einbruch in diesem Jahr falle zwar etwas weniger dramatisch aus, dafür seien die Einschnitte in den Jahren 2021 bis 2023 tiefer als bislang angenommen, so der Finanzsenator. In diesem Jahr belaufen sich die geschätzten Steuererinnahmen auf 11,3 Milliarden Euro. Das sind 1,6 Milliarden Euro weniger als noch 2019, aber 340 Millionen Euro mehr als noch bei der Maisteuerschätzung erwartet worden war. Für die Jahre 2021 bis 2023 hingegen verringert sich die Einnahmeerwartung um rund 591 Millionen Euro. Die Zahlen seien eine schwere Hypothek für die bevorstehende Aufstellung des Haushalts.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

29.10.2020

Auswirkungen des Lockdowns auf die Wirtschaft

Der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts Henning Vöpel ordnet exklusiv für Hamburg 1 die Auswirkungen des erneuten Lockdowns auf die Wirtschaft ein. [mehr]

13.10.2020

Stellenabbau bei Airbus

Der Flugzeughersteller Airbus will bis März 2021 auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten. Das teilte der Konzern am Montag mit. Die Verhandlungen über den geplanten... [mehr]

21.10.2020

Überbrückungshilfen bis Ende 2020 verlängert

Kleine und mittelständische Unternehmen können nun auch für den Zeitraum von September bis Dezember Anträge auf Überbrückungshilfe stellen. Das Hilfsprogramm ist Teil der... [mehr]

13.10.2020

Fragile Erholung der Hamburger Wirtschaft

Die Hamburger Konjunktur erholt sich nach dem coronabedingtem Einbruch langsam wieder. Das zeigt die aktuelle Umfrage der Handelskammer Hamburg. Demnach sei das Ergebnis der... [mehr]

29.10.2020

Wirtschaft bangt vor zweitem Lockdown

Die gesamte deutsche Wirtschaft befürchtet einen erneuten massiven Einbruch. Auf der heutigen Bundespressekonferenz machten Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister... [mehr]

02.10.2020

"Gib Corona keine Chance"

„Wir geben Corona keine Chance“ - So lautet die neue Kampagne der Handelskammer und der Stadt Hamburg. Handelskammer-Präses Norbert Aust und Hamburgs Erster Bürgermeister Peter... [mehr]

25.10.2020

Viel Regen, wenig Andrang

Am Sonntag hatten die Geschäfte in einigen Teilen der Stadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet. In der Innenstadt, Passagen wie dem Hanseviertel und der HafenCity ließ sich nicht nur... [mehr]

07.10.2020

Wirtschaftssenator appelliert an Gastronomen

Seit gestern sind in Hamburg 93 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die sieben Tage Inzidenz steigt auf 34,1. Und kratzt damit am kritischen Wert von 35. Unterdessen erwägt der... [mehr]

20.10.2020

Verkaufsoffener Sonntag am 25. Oktober

Am kommenden Sonntag, den 25. Oktober, findet ein zusätzlicher verkaufsoffener Sonntag in der Hamburger Innenstadt und der HafenCity statt. Unter dem Motto „Gemeinsam... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

#hamburgweit

#hamburgweit: autoarme Innenstadt

Sendung vom 22.10.2020

CityKompass

Citykompass mit Gewinnspiel - 19.Oktober bis 25.Oktober 2020

Sendung vom 19.10.2020

Mensch: Arbeit

Mensch: Arbeit

Sendung vom 15.10.2020