Hamburg, 26.09.2020 17:19 Uhr

Wirtschaft


14:55 Uhr | 05.08.2020

Nach Rekommunalisierung von EON

Gasnetz Hamburg erwirtschaftet 20 Mio. Gewinn

Das Gasnetz Hamburg hat rund zwei Jahre nach der Rekommunalisierung seine Jahresbilanz für das Jahr 2019 vorgestellt. Demnach führt das Unternehmen dieses Jahr erstmalig rund 20 Millionen Euro an die Stadt ab. Gleichzeitig hat Gasnetz rund 54 Millionen Euro im letzten Jahr in eine neue IT-Struktur und den Austausch alter Stahlleitungen durch Kunststoffrohre investiert. Auch in Klimaschutzprojekte wie z.B. die im Juli eingeweihte Bio-Methan Anlage im Hafen und Bonusprogramme zur Abkehr von alten Öl- auf Gasheizungen wurden investiert. 2018 hat die Stadt Hamburg das Gasnetz vom früheren Eigentümer EON übernommen.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

02.09.2020

Airbnb muss Steuerdaten liefern

Das Vermittlungsportal für Unterkünfte Airbnb muss ab sofort Kontrolldaten an die Hamburger Steuerfahndung liefern. Wie die Finanzbehörde mitteilte, sei die höchstrichterliche... [mehr]

28.08.2020

Neue Handelskammerumfrage

Neue Handelskammerumfrage: Nachdem die Hamburger Industrie im Frühjahr noch vergleichsweise gut da stand, ist die Lage dort mittlerweile ähnlich angespannt, wie bei der... [mehr]

03.09.2020

Umsatzeinbruch im ersten Halbjahr 2020

Umsatzeinbruch bei der Hamburger Industrie: In den ersten sechs Monaten dieses Jahres haben die Industriebetriebe insgesamt 31 Milliarden Euro erwirtschaftet. Im Vergleich zum... [mehr]

08.09.2020

IG Metall ruft zu Aktionstag bei Airbus auf

Die Gewerkschaft IG Metall ruft heute zu einem Aktionstag an den Airbus-Standorten auf. Grund ist der geplante Stellenabbau des Flugzeugbauers. In Finkenwerder soll neben einer... [mehr]

22.09.2020

Airbus startet mit "ZEROE"-Jets in die Zukunft

Der Flugzeugbauer Airbus will bis 2035 die ersten emissionsfreien Flugzeuge in die Luft bringen. Unter dem Namen Zero zeigte das Unternehmen nun die ersten drei Designentwürfe.... [mehr]

24.09.2020

HPA sieht Projekt Elbvertiefung in Gefahr

Aufgrund der zunehmenden Schlickablagerungen in der Elbe sieht die Hafenverwaltung HPA das Projekt Elbvertiefung in Gefahr. Wie die Wochenzeitung Die Zeit berichtet, könne im... [mehr]

11.09.2020

LKW-Hersteller MAN streicht 9.500 Stellen

Der Bus- und LKW-Hersteller MAN plant bis 2023 rund 9500 Stellen abzubauen. Als Grund nannte der Konzern am Morgen eine „umfassende Neuausrichtung“. Insgesamt wolle man in den... [mehr]

11.09.2020

Westhagemann lobt Hamburger Cluster

Wirtschaftssenator Michael Westhagemann hat heute den Jahresbericht der sogenannten Hamburger Cluster entgegengenommen. Dieser zeigt die Entwicklung und Perspektiven von... [mehr]

23.09.2020

HHLA will 50 Millionen Euro einsparen

Die HHLA will bis 2025 am Burchardkai insgesamt 50 Millionen Euro einsparen. Wie ein Sprecher des Hafen-Logistik-Unternehmens gegenüber Hamburg 1 bestätigte, sollen durch das... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

#hamburgweit

#hamburgweit: Sprung über die Elbe - Hamburgs Süden

Sendung vom 24.09.2020

Mensch: Arbeit

Der Mitbestimmer-Talk mit Wolfgang Rose

Sendung vom 17.09.2020

Hamburg 4.0

Digitale Mobilitätsplattformen

Sendung vom 16.09.2020