Hamburg, 02.06.2020 09:49 Uhr

Wirtschaft


17:14 Uhr | 04.04.2020

Über 27.500 Anträge gestellt

Corona-Soforthilfe: 2,8 Millionen Euro ausgezahlt

Nach Angaben der Wirtschaftsbehörde hat Hamburg bereits rund 2,8 Millionen Euro Korona-Soforthilfe an Unternehmen ausgezahlt. Bis Freitagnachmittag haben über 27.500 Firmen einen Antrag auf die Unterstützung während der Corona-Krise gestellt. Auf dem Portal der Hamburgischen Investitions- und Förderbank haben sich rund doppelt so viele Betriebe und Freiberufler registriert. Alle Antragsteller müssen Umsatzeinbußen aufgrund der Pandemie nachweisen können.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

04.05.2020

Corona-Soforthilfe: Neuer Betrugsversuch

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank hat am Montagmorgen einen neuen Betrugsversuch im Zusammenhang mit der Corona-Soforthilfe festgestellt. Das teilte die... [mehr]

19.05.2020

Handwerkskammer begrüßt kooperativen Ansatz

Die Hamburger Handwerkskammer begrüßt den kooperativen Ansatz von SPD und Grünen, für eine autoarme Innenstadt. Demnach sollen alle Beteiligten in die Planung mit einbezogen... [mehr]

11.05.2020

Corona: Strategiepapier der Norddeutschen Handelskammern

Die norddeutschen Industrie- und Handelskammern haben heute ein Strategiepapier zur Überwindung der Coronakrise vorgelegt. Darin fordern die Kammern einen norddeutschen... [mehr]

06.05.2020

Gastronomie darf bis Ende Mai wieder öffnen

Die Corona-Auflagen haben auch die Gastronomie-Branche schwer getroffen. Restaurant-Inhaber haben unsichere Wochen hinter sich. Wirtschaftssenator Michael Westhagemann... [mehr]

07.05.2020

Neue Geschäftsführung beim Industrieverband

André Trepoll ist neuer Geschäftsführer des Industrieverbands Hamburg. Der ehemalige Fraktionsvorsitzende der CDU und heutige Vizepräsident der Hamburgischen Bürgerschaft... [mehr]

20.05.2020

"Dim sum Haus" wehrt sich gegen Versicherung

Viele Hamburger Hotels und Gastronomen haben sich gegen die Folgen von Betriebsschließungen versichert - teilweise lange vor der Corona-Pandemie. Auch das China-Restaurant "Dim... [mehr]

26.05.2020

Gastgewerbe erleidet hohe Einbußen

Das Hamburger Gastgewerbe hat im ersten Quartal Umsatzeinbußen von rund 16% zu verzeichnen. Das geht aus einer Datenerfassung des Statistikamts Nord hervor. Neben der... [mehr]

20.05.2020

Umsätze der Industrie stark rückläufig

Die Umsätze der Hamburger Industrie sind im März stark rückläufig gewesen. Wie das Statistikamt Nord heute bekannt gab, erwirtschafteten die größeren Hamburger... [mehr]

26.05.2020

Elbvertiefung erneut vor Gericht

Vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig soll am kommenden Freitag erneut die Rechtmäßigkeit der Elbvertiefung geprüft werden. Umweltverbände halten die naturausgleichenden... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

#hamburgweit

#hamburgweit: Wie sieht die momentane Normalität aus?

Sendung vom 28.05.2020

Schalthoff Live

Corona in Hamburg

Sendung vom 26.05.2020

Hamburg 4.0

Neue digitale Normalität

Sendung vom 20.05.2020