Hamburg, 03.04.2020 12:14 Uhr

Wirtschaft


15:45 Uhr | 25.03.2020

"Es braucht Lösungen innerhalb der nächsten Tage"

Handelskammer-Vizepräses appelliert an Politik

André Mücke, Vizepräses der Handelskammer, hofft in der Coronakrise auf zügige Unterstützung seitens der Politik. Vielen Hamburger Unternehmen stehe das Wasser bereits jetzt bis zum Hals. Was noch immer fehlt, um staatliche Hilfe zu beantragen, sind die Formulare. Diese müssten innerhalb der nächsten Tage bereitgestellt werden, so Mücke. "Die Unternehmen werden ansonsten reihenweise in die Insolvenz gehen".

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

18.03.2020

Erste Maßnahme des Corona-Schutzschirms

Der Hamburger Senat hat gestern Abend die erste Maßnahme des geplanten Schutzschirms für Unternehmen und Institutionen in der Corona-Krise angekündigt. So können gewerbliche... [mehr]

23.03.2020

Warburg Bank legt Revision ein

Die Hamburger Warburg Bank hat gegen das Urteil im Cum-Ex-Prozess Revision eingelegt. Vergangene Woche hatte das Landgericht Bonn angeordnet, die Bank solle 176 Millionen Euro... [mehr]

14.03.2020

Veranstaltungen: Stadt plant weitere Verbote

Die Stadt hat wegen der Ausbreitung des Corona-Virus eine Verschärfung der Regeln für Veranstaltungen angekündigt. So arbeite die Gesundheitsbehörde - auch in Absprache mit der... [mehr]

10.03.2020

Hamburg mit Beschäftigungsquote im Mittelfeld

In Hamburg haben vergangenes Jahr über 23.000 Menschen mit Behinderung auf dem regulären Arbeitsmarkt gearbeitet. Insgesamt sind in Hamburg knapp 33.000 Arbeitsplätze mit... [mehr]

11.03.2020

Erste autonome Wasser-Drohne im Hafen

Ziemlich futuristisch sieht das aus, was man ab sofort regelmäßig im Hamburger Hafen beobachten kann. Seit August sind die sogenannten autonomen Oberflächenfahrzeuge getestet... [mehr]

12.03.2020

GGH MullenLowe: Teil eines weltweiten Netzwerks

Und die ganze Sendung finden Sie hier: [mehr]

07.03.2020

Unternehmen spüren die Folgen

Die Handelskammer hat 241 Unternehmen im Bereich Groß- und Außenhandel zu den wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus befragt. So gaben rund 39 Prozent der Unternehmen an... [mehr]

14.03.2020

Aida unterbricht Saison bis Anfang April

Wegen des Coronavirus unterbricht der Reiseveranstalter Aida seine Reisesaison bis Anfang April. Am frühen Samstag Morgen erreichten die beiden Kreuzfahrtschiffe Aidamar und... [mehr]

09.03.2020

Deutliche Einbußen für die Touristikbranche

Die Hamburger Tourismusbrache verzeichnet deutliche Einbußen aufgrund des Coronavirus. So werden laut des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands immer mehr Buchungen in... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Hamburg in Corona-Zeiten

Sendung vom 31.03.2020

#hamburgweit

#hamburgweit: urbane Logistik

Sendung vom 26.03.2020

MENSCH WIRTSCHAFT!

Bistro Traum

Sendung vom 12.03.2020