Hamburg, 03.04.2020 12:35 Uhr

Gesellschaft


18:05 Uhr | 24.03.2020

Online-Petition tausende Male unterzeichnet

Schüler fordern Absage der Abi-Prüfungen

In wenigen Wochen beginnt in Deutschland die Prüfungsphase für das Abitur, doch auch dieser Termin könnte nun Corona-bedingt ausfallen. – Zumindest, wenn es nach einer von zwei Hamburger Schülern ins Leben gerufenen Onlinepetition ginge. Knapp 75.000 Menschen haben diese inzwischen unterzeichnet. Sie fordern angesichts vieler Belastungen für die Schüler, die Prüfungen abzusagen.

In Schleswig-Holstein wurden die Abiturprüfungen bereits abgesagt. Schulsenator Ties Rabe kritisierte Hamburgs Nachbarbundesland für diesen Alleingang: „Ich bedaure es, dass Schleswig-Holstein im Alleingang ohne die anderen Länder zu informieren, die Abiturprüfungen komplett ausfallen lässt. Bisher waren sich die Kultusminister darin einig, die Abiturprüfungen nicht ausfallen zu lassen. Durch die überraschende Absage des Abiturs in Schleswig-Holstein ist eine neue Lage entstanden. Alleingänge sind in dieser wichtigen Frage nicht vernünftig. Deshalb werden wir jetzt zusammen mit den anderen Ländern prüfen, welche Auswirkungen die Entscheidung in Schleswig-Holstein auf das Abitur in allen anderen Ländern und in Hamburg haben wird. Wir wollen hier zügig für Klarheit sorgen.“

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

31.03.2020

Schul-Sorgentelefon für Eltern eingerichtet

Die Hamburger Schulbehörde hat ein Corona-Sorgentelefon für Eltern eingerichtet, die Hilfe beim Unterricht ihrer Kinder zuhause benötigen. Die neue Hotline ist kostenlos und ab... [mehr]

02.04.2020

Häusliche Gewalt - Die Ruhe vor dem Sturm?

Seit Beginn der Kontaktsperre befürchten Experten vermehrt Fälle von häuslicher Gewalt. Laut Hamburger Polizei gebe es aktuell noch keinen offiziellen Anstieg der... [mehr]

02.04.2020

"Sportprüfungen finden in jedem Fall statt"

Schulsenator Ties Rabe, SPD, versichert, die Sportprüfungen würden in jedem Fall stattfinden - im mündlichen, im schriftlichen und im sportpraktischen Prüfungsteil. Niemand... [mehr]

01.04.2020

Corona-Nothilfe für Studierende

Studierende Hamburger Hochschulen, die sich wegen der aktuellen Corona-Pandemie in einer finanziellen Notlage befinden, sollen ein Darlehen von monatlich 400 Euro erhalten... [mehr]

01.04.2020

Auswirkungen auf die Psyche

"Der Ausbruch des neuartigen Corona-Virus macht manchen Menschen Angst. Das ist normal und nachvollziehbar", so Prof. Dr. Jürgen Gallinat, Direktor der Klinik und Poliklinik... [mehr]

31.03.2020

Abstand halten und Händewaschen

Aktuell nähen viele Hamburgerinnen und Hamburger Schutzmasken selbst. Warum die aber nur bedingt vor dem Covid 19 Erreger schützen, das erklärt Dr. Pedram Emami von der... [mehr]

02.04.2020

Weniger Patienten in der Notaufnahme

In Folge der Corona-Pandemie ist der Andrang von Patienten mit anderen Krankheiten in den Notaufnahmen der Hamburger Krankenhäuser deutlich zurückgegangen. Dabei bleiben unter... [mehr]

02.04.2020

Frühling in den Startlöchern

Der Frühling steht vor der Tür und viele Hamburgerinnen und Hamburger verbringen den in der Corona-Zeit auf ihren Balkonen. Doch was darf ich da eigentlich machen und was... [mehr]

01.04.2020

Rekordzahl an Erstklässlern

Im kommenden Schuljahr startet in Hamburg eine Rekordzahl an Erstklässlern. Vorläufig 15.944 neue Schülerinnen und Schüler starten ab August an Hamburgs staatlichen... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Hamburg in Corona-Zeiten

Sendung vom 31.03.2020

#hamburgweit

#hamburgweit: urbane Logistik

Sendung vom 26.03.2020

MENSCH WIRTSCHAFT!

Bistro Traum

Sendung vom 12.03.2020