Hamburg, 08.04.2020 17:19 Uhr

Gesellschaft


16:06 Uhr | 20.02.2020

Umsatzrückgänge aufgrund anderer Fahrdienste

Demonstration der Hamburger Taxiunternehmen

Hamburgs Taxiunternehmen haben heute auf der Straße lautstark auf sich aufmerksam gemacht. Die steigende Anzahl anderer Fahrdienstanbieter wie Moia, Uber und Free Now führe zu Umsatzrückgängen von fünf bis zehn Prozent. Auch werde es immer schwieriger, Taxifahrer einzustellen. Bei den neuen Anbietern gestalten sich die Bewerbungs- und Auswahlverfahren oftmals einfacher. Zwei der drei Verbände der Taxiunternehmen fordern nun Veränderungen bei der Ortskundeprüfung. Der mündliche Teil soll durch einen Navigationsteil am Computer ersetzt werden. Eine Absenkung der Prüfungsstandarts lehne die Innenbehörde jedoch ab.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

03.04.2020

Hamburg Box: Kostenlose Nutzung für Händler

Die Hamburg Box, mit der seit März Pakete an Hamburger Bahnhöfen und Haltestellen empfangen werden können, soll Händlern nun bis vorerst Ende April kostenlos zu Verfügung... [mehr]

04.04.2020

Grasbrook: Gewinner-Team steht fest

Der wettbewerbliche Dialog zur Gestaltung des neuen Stadtteils Grasbrook ist trotz der Corona-Krise am Freitag mit der finalen Jury-Entscheidung planmäßig abgeschlossen worden.... [mehr]

07.04.2020

Online-Angebot für Mittelstufen-Schüler

Um Schülerinnen und Schüler beim Lernen zu Hause zu unterstützen, bieten die vier staatlichen Hamburger MINT-Hochschulen Online-Wissenstests an. Zudem wird es auf ihrer... [mehr]

03.04.2020

Apotheken stellen Desinfektionsmittel her

Telefonsch verbunden ist Verena Vorjohann mit dem Präsidenten der Apothekerkammer Hamburg Kai-Peter Siemsen. [mehr]

06.04.2020

Gottesdienst aus dem Hamburger Michael

St. Michaelis und Hamburg 1 bringen Ihnen die Kirche nach Hause: Mitschnitt des evangelischen Gottesdienstes, ohne Gemeinde, aus der Hauptkirche St. Michaelis mit Pastor Stefan... [mehr]

07.04.2020

Hier heizt DJ BÜGELBRETT einem Pflegeheim ein

Alte Menschen müssen wegen Corona besonders geschützt werden. Das bedeutet aber auch, dass diese Menschen im Moment besonders alleine sind. Kein Besuch der Enkel oder Familien,... [mehr]

04.04.2020

143 weitere Corona-Fälle in Hamburg

Seit gestern ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Hamburg um 143 weitere Fälle gestiegen. Damit hat die Hansestadt nun insgesamt 2.882 bestätigte Fälle von... [mehr]

05.04.2020

137 weitere Corona-Fälle in Hamburg

Seit gestern ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Hamburg um 137 weitere Fälle gestiegen. Damit hat die Hansestadt nun insgesamt 3.019 bestätigte Fälle von... [mehr]

06.04.2020

Das war der Gottesdienst am Palmsonntag

Corona ist auch für die Kirche eine Herausforderung. Vor allem jetzt, da es auf Ostern zugeht. Viele Gottesdienste werden in dieser Zeit Online und im TV gezeigt. Und auch... [mehr]