Hamburg, 08.04.2020 18:19 Uhr

Blaulicht


14:17 Uhr | 19.02.2020

84-Jähriger kracht rückwärts in Garage

Rentner bei Unfall lebensgefährlich verletzt

In Schenefeld ist heute Vormittag ein Rentner bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt worden. Er krachte rückwärts mit seinem Auto in die Garage eines Nachbarn auf der anderen Straßenseite. Der 84-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auch an der Garage des Nachbarn entstanden erhebliche Schäden. Die Unfallursache ist bislang noch unklar.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

31.03.2020

Feuerwehr zieht Auto aus der Alster

Am Morgen ist ein PKW vom Steg eines Ruderclubs in die Alster gerollt und zu einem Drittel im Wasser versunken. Die Feuerwehr zog den Wagen, bei dem es sich um den... [mehr]

08.04.2020

Polizei löst Fahrrad-Demo auf

Bei einer Demonstration auf St. Pauli hat die Polizei Hamburg 21 mal Bußgelder in Höhe von jeweils 150 Euro verhängt. Auf Fahrrädern und mit Spruchbändern hatten die 150 bis... [mehr]

02.04.2020

Farbanschlag auf Büro der Grünen

In Eimsbüttel haben Unbekannte am Donnerstagabend einen Farbanschlag auf das Büro der Grünen verübt. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die Täter mehrere Zeichen und Sprüche... [mehr]

26.03.2020

Stadtreinigung baut Lampedusa-Zelt ab

Aufgrund der Coronakrise hat die Hamburger Stadtreinigung heute am frühen Morgen das sogenannte Lampedusa-Zelt auf dem Steindamm, hinter dem Hauptbahnhof abgebaut. Nach... [mehr]

18.03.2020

Bauarbeiter teilweise im Sand verschüttet

Am Nachmittag musste die Feuerwehr in Eimsbüttel einen Arbeiter aus einer drei Meter tiefen Baugrube befreien. Der Mann war bis zur Brust mit Sand verschüttet worden, als er... [mehr]

05.04.2020

Corona: Polizei kontrolliert Ausflügler

Am Wochenende hat die Polizei in Hamburg verstärkt Kontrollen durchgeführt um zu überprüfen, ob sich die Menschen an die gültigen Kontaktbeschränkungen aufgrund der... [mehr]

27.03.2020

Müllpresse brennt auf Krankenhausgelände

Auf dem Gelände des Boberger Krankenhauses hat am Morgen eine Müllpresse gebrannt. Wegen der starken Rauchentwicklung rückte die Hamburger Feuerwehr mit 36 Einsatzkräften an,... [mehr]

27.03.2020

Feuer in Einfamilienhaus in Sasel

In Sasel hat in der Nacht ein Einfamilienhaus gebrannt. Die Feuerwehr Hamburg war von den beiden Bewohnern des Hauses alarmiert worden, die sich bereits vor Eintreffen der... [mehr]

04.04.2020

A23: Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Auf der A23 auf Höhe Eidelstedt ist am Nachmittag ein Autofahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer die Kontrolle über sein... [mehr]