Hamburg, 04.04.2020 01:59 Uhr

Blaulicht


18:11 Uhr | 12.02.2020

Nach beinahe tödlichen Schüssen

Widersprüchliche Aussagen in Rocker-Prozess

Im Fall der beinahe tödlichen Schüsse auf Rockerboss Dariusch F. im August 2018, kam es heute zum zweiten Verhandlungstag. Der Verteidiger des mitangeklagten Vaters des mutmaßlichen Auftraggebers der Tat, hat ein Eröffnungsplädoyer abgegeben. Demnach habe sein Mandant sich weder für die Ausführung der Tat ausgesprochen, noch habe er sie gebilligt. Dem entgegen steht die heutige ausführliche Aussage des aus Bulgarien stammenden Auftrags-Killers. Er berichtete, wie er am Vorabend der Tat mit dem besagten Vater nach dem geschädigten Rockerboss gesucht habe. Wie bereits im Ermittlungsverfahren bestätigte der 27-jährige, fünf mal auf Dariusch F. geschossen zu haben. Insgesamt sind 14 Prozesstage angesetzt.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

03.04.2020

Wasserrohrbruch in Straße Butenfeld am UKE

Ein Wasserrohrbruch hat heute morgen die Straße Butenfeld in Lokstedt überschwemmt. Ein Trupp Bauarbeiter hatte bei Bohrungen im Erdreich eine Versorgungsleitung getroffen.... [mehr]

23.03.2020

Kontrolle des neuen Kontaktverbots

Seit Sonntag ist es beschlossene Sache: Auch in Hamburg greift ab jetzt das Kontaktverbot. Die Polizei kontrolliert seit heute alle öffentlichen Plätze und schaut, dass nicht... [mehr]

21.03.2020

Polizei kontrolliert Kiez und Jungfernstieg

In der Nacht zu Sonnabend hat es vermehrt Kontrollen der Hamburger Polizei auf dem Kiez und dem Jungfernstieg gegeben. Damit wollte die Polizei prüfen, ob sich Betreiber von... [mehr]

27.03.2020

Müllpresse brennt auf Krankenhausgelände

Auf dem Gelände des Boberger Krankenhauses hat am Morgen eine Müllpresse gebrannt. Wegen der starken Rauchentwicklung rückte die Hamburger Feuerwehr mit 36 Einsatzkräften an,... [mehr]

19.03.2020

Fahndung nach Überfall in Tonndorf

Nach einer versuchten räuberischen Erpressung, fahndet die Polizei nun öffentlich nach dem bislang unbekannten Täter. Der Mann hatte in der Nacht zum 11. Februar zwei... [mehr]

30.03.2020

Polizei sucht nach Zeugen

Nachdem zwei Unbekannte am Sonntagmorgen die beiden Fahrkartenautomaten an der S-Bahn-Station Rübenkamp aufgesprengt haben, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Nach ersten... [mehr]

15.03.2020

60-Jähriger lebensgefährlich verprügelt

Nachdem am Freitagabend ein 60-jähriger Mann in St. Pauli lebensgefährlich verletzten worden ist, bittet die Polizei nun um Hinweise. Nach bisherigen Erkenntnissen war es in... [mehr]

26.03.2020

Stadtreinigung baut Lampedusa-Zelt ab

Aufgrund der Coronakrise hat die Hamburger Stadtreinigung heute am frühen Morgen das sogenannte Lampedusa-Zelt auf dem Steindamm, hinter dem Hauptbahnhof abgebaut. Nach... [mehr]

27.03.2020

Feuer in Einfamilienhaus in Sasel

In Sasel hat in der Nacht ein Einfamilienhaus gebrannt. Die Feuerwehr Hamburg war von den beiden Bewohnern des Hauses alarmiert worden, die sich bereits vor Eintreffen der... [mehr]