Hamburg, 12.07.2020 07:22 Uhr

Politik


14:48 Uhr | 12.02.2020

Hat sich der Senat verrechnet?

Kritiker bemängeln falsche Daten im Klimaplan

Im Vorfeld der Abstimmung über den Klimaplan des Hamburger Senats bezweifeln Kritiker die Richtigkeit einiger verwendeten Klimadaten. Konkret geht es um eine angeblich falsche Ausgangsbasis für den Straßenverkehr. Ein Sprecher der Umweltbehörde sagte Hamburg1 dazu: „Auf die von 1990 bis 1997 existierenden Klimadaten bezogen und beziehen sich noch Gutachter, Journalisten und Politiker. Und zwar zu Recht. Erstens gibt es keine anderen. Zweitens sind und bleiben es amtliche Zahlen. Mit der Einbeziehung dieser Daten ist keineswegs der Klimaplan ungenau. Seit 2003, mit der Gründung eines Statistischen Landesamtes vor 17 Jahren, haben wir in Hamburg belastbare, gültige und zuverlässige Klimadaten mit denen wir sehr gut für Zukunft arbeiten können. Das Klimaschutzgesetz zur CO2-Reduzierung in Hamburg, bleibt das ambitionierteste und strengste in der Bundesrepublik.“ Über das Klimaschutzgesetz und den Klimaplan wird an diesem Abend in der Bürgerschaft abgestimmt.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

24.06.2020

Opposition kritisiert Rot-Grün

In der Aussprache, die auf die Regierungserklärung folgte, sparte die Opposition nicht mit Kritik an Rot-Grün. So sei es unter anderem ein Fehler gewesen, die... [mehr]

25.06.2020

Freikartenaffäre noch nicht abgeschlossen

Die Freikartenaffäre um das Rolling-Stones-Konzert im September 2017 ist noch immer nicht abgeschlossen. Das geht aus einer Bilanz in der Antwort des Senats auf eine kleine... [mehr]

03.07.2020

Tschüss Hamburg: Scholz wechselt Ortsverein

Hamburgs ehemaliger Erster Bürgermeister Olaf Scholz hat einen neuen Ortsverein. Als Mitglied der SPD Potsdam Mitte-Nord will er im neuen Wahlkreis für den Bundestag... [mehr]

17.06.2020

Großveranstaltungen bleiben verboten

Zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel haben sich die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten heute darauf geeinigt, dass Großveranstaltungen weiterhin bis Ende Oktober... [mehr]

23.06.2020

Nach Vorwürfen gegen Innensenator

Senatssprecher Marcel Schweitzer über die Entschuldigung von Innensenator Andy Grote am Dienstag im Senat. [mehr]

20.06.2020

Feier-Vorwürfe: Grote reagiert auf Kritik

Wie das Hamburger Abendblatt zuerst berichtete hat Innensenator Andy Grote zu einem „größeren privaten Treffen“ in einem Restaurant in der Hafen City geladen. Das Treffen fand... [mehr]

08.07.2020

CDU-Spitze bringt Frauenquote auf den Weg

Die CDU-Bundesspitze will eine Parität von Männern und Frauen bei der Besetzung von Vorstandsposten einführen. Die Frauenquote soll stufenweise angehoben und bis 2025 dann 50... [mehr]

26.06.2020

Innenausschuss: Grote lehnt Rücktritt ab

Innensenator Andy Grote hat sich gestern Abend im Innenausschuss der Bürgerschaft erneut für seinen privaten Umtrunk trotz Corona-Auflagen entschuldigt. Er betonte, dass es ein... [mehr]

24.06.2020

Regierungserklärung des Bürgermeisters

Vor zwei Wochen wurde der Senat bestätigt und der Bürgermeister wiedergewählt. Heute hat Tschentscher in seiner Regierungserklärung in der Bürgerschaft den Fahrplan des... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Die Grillerei

Die Grillerei

Sendung vom 03.07.2020

Betrifft Hamburg: HafenCity

Wiedereröffnung: Die Versmannstraße als neue Achse zwischen südöstlicher Metropolregion und City

Sendung vom 01.07.2020

Schalthoff Live

Politik vor der Sommerpause

Sendung vom 30.06.2020