Hamburg, 08.04.2020 18:48 Uhr

Blaulicht


15:50 Uhr | 11.02.2020

Wasserschutzpolizei durchsucht Wohnungen

Razzia bei Hafenmitarbeitern

Mitarbeiter der Wasserschutzpolizei haben seit heute Vormittag Razzien in Wohnungen von mehreren Hafenmitarbeitern durchgeführt. Auch Unterkünfte in Gewerbegebieten in Fischbek und Wilhelmsburg wurden durchsucht. Die Logistiker, Lokführer und Wagenmeister, die in den Wohnungen leben, sollen seit Mitte 2018 mindestens 80 Container aufgebrochen und hochwertige Werkzeuge gestohlen und für rund 200.000 Euro weiterverkauft haben. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

19.03.2020

Fahndung nach Überfall in Tonndorf

Nach einer versuchten räuberischen Erpressung, fahndet die Polizei nun öffentlich nach dem bislang unbekannten Täter. Der Mann hatte in der Nacht zum 11. Februar zwei... [mehr]

23.03.2020

Kontrolle des neuen Kontaktverbots

Seit Sonntag ist es beschlossene Sache: Auch in Hamburg greift ab jetzt das Kontaktverbot. Die Polizei kontrolliert seit heute alle öffentlichen Plätze und schaut, dass nicht... [mehr]

04.04.2020

A23: Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Auf der A23 auf Höhe Eidelstedt ist am Nachmittag ein Autofahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer die Kontrolle über sein... [mehr]

25.03.2020

Feuer in Seniorenresidenz

Gestern Abend hat es in einer Seniorenresidenz in Iserbrook gebrannt. Das Feuer war in der Küche einer Wohneinheit ausgebrochen, konnte von der Feuerwehr Hamburg jedoch schnell... [mehr]

05.04.2020

Corona: Polizei kontrolliert Ausflügler

Am Wochenende hat die Polizei in Hamburg verstärkt Kontrollen durchgeführt um zu überprüfen, ob sich die Menschen an die gültigen Kontaktbeschränkungen aufgrund der... [mehr]

31.03.2020

Feuerwehr zieht Auto aus der Alster

Am Morgen ist ein PKW vom Steg eines Ruderclubs in die Alster gerollt und zu einem Drittel im Wasser versunken. Die Feuerwehr zog den Wagen, bei dem es sich um den... [mehr]

07.04.2020

Tödlicher Abbiegeunfall auf der Bebelallee

Am Morgen ist eine Radfahrerin bei einem Abbiegeunfall an der Ecke Meenkwiese/ Bebelallee gestorben. Ein LKW-Fahrer hatte die Frau offenbar übersehen und erfasst. Der LKW... [mehr]

18.03.2020

Bauarbeiter teilweise im Sand verschüttet

Am Nachmittag musste die Feuerwehr in Eimsbüttel einen Arbeiter aus einer drei Meter tiefen Baugrube befreien. Der Mann war bis zur Brust mit Sand verschüttet worden, als er... [mehr]

03.04.2020

Wasserrohrbruch in Straße Butenfeld am UKE

Ein Wasserrohrbruch hat heute morgen die Straße Butenfeld in Lokstedt überschwemmt. Ein Trupp Bauarbeiter hatte bei Bohrungen im Erdreich eine Versorgungsleitung getroffen.... [mehr]