Hamburg, 05.04.2020 04:31 Uhr

Politik


17:29 Uhr | 10.02.2020

Grüne stellen fünf Kernpunkte vor

Strategie für bezahlbaren Wohnraum

Die Hamburger Grünen haben heute ihre Strategie für bezahlbaren und nachhaltigen Wohnraum vorgestellt. Diese besteht aus vier Kernpunkten: Mehr günstige Wohnungen in gefragten Lagen zu bauen und eine weitere städtische Wohnungsbaugesellschaft als Ergänzung zur Saga zu gründen. Außerdem sollen städtische Grundstücke nur verpachtet und dauerhaft niedrige Mietpreise für 5.000 neue Wohnungen im Jahr gewährleistet werden. Die Grünen sehen das Schaffen von bezahlbarem Wohnraum als eine zentrale Aufgabe, um Hamburg als lebenswerte Stadt zu gestalten.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

02.04.2020

Bußgeldkatalog tritt Freitag in Kraft

Um das Virus weiter einzudämmen hat der Senat heute einen Bußgeldkatalog beschlossen, der nun Ordnungswidrigkeiten gegen die aktuell geltenden Allgemeinverfügungen regeln soll.... [mehr]

27.03.2020

Koalitionsverhandlungen erneut verschoben

Der für kommende Woche geplante Start der Koalitionsverhandlungen zwischen SDP und Grünen wird erneut verschoben. Darauf haben sich die beiden Parteien gestern geeinigt.... [mehr]

20.03.2020

Hamburger AfD distanziert sich von Höcke

Der Hamburger AfD-Vorstand distanziert sich von Thüringens Landesvorsitzendem Björn Höcke und will ihn aus der Partei entfernt sehen. Hintergrund sind Höckes Forderungen,... [mehr]

14.03.2020

Start der Koalitionsverhandlungen verschoben

Wegen des Coronavirus wird der für Montag geplante Start der Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und GRÜNEN um zwei Wochen verschoben. Das teilten beide Parteien am Samstag... [mehr]

24.03.2020

Insgesamt 1.237 gemeldete Fälle in Hamburg

Wie der Senat heute mitteilte, werden aktuell 72 Patienten in einem Krankenhaus behandelt, 18 von ihnen auf der Intensivstation. Im Durchschnitt gab es in den vergangenen vier... [mehr]

01.04.2020

Bürgerschaft beschließt Corona-Paket

Leerer Plenarsaal, dafür ein voller Festsaal und Abgeordnete auf Konferenzstühlen mit Schreibablage. Um die Infektionsgefahr zu verringern, musste die heutige... [mehr]

24.03.2020

LPK über den aktuellen Stand zum Corona-Virus

Die Zahl der Corona-Infizierten in Hamburg ist um 248 neue Fälle auf 1237 gestiegen. Wie der Senat heute mitteilte, werden aktuell 72 Patienten in einem Krankenhaus behandelt,... [mehr]

02.04.2020

Neuer Bußgeldkatalog für Hamburg

Der Hamburger Senat will heute eine neue Verordnung zur Corona-Pandemie beschließen. Darin ist auch ein Bußgeldkatalog enthalten, der nun regeln soll, wie Ordnungswidrigkeiten... [mehr]

24.03.2020

Justiz in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Zahl der Corona-Infektionen in Hamburg steigt - davon betroffen ist mittlerweile auch der Justizvollzug. Im Hamburger Gefängnis sind die ersten beiden Corona-infektionen... [mehr]