Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Hamburg, 26.01.2020 02:39 Uhr

Gesellschaft


14:31 Uhr | 15.01.2020

Die meisten Fahrten werden Sonnabends gebucht

Erste E-Scooterdaten ausgewertet

Die meisten E-Scooter Fahrten in Hamburg werden am Sonnabend gebucht. Das hat eine Zwischenbilanz der Verkehrsbehörde ergeben. Demnach werden die meisten E-Roller also eher nicht von Berufspendlern genutzt. Auch unter der Woche Nachmittags von 16 bis 18 Uhr ist bei der Analyse eine Zunahme der Fahrten registriert worden. Im Sommer sind zuletzt rund 4.500 E-Roller im Stadtgebiet gezählt worden, in den Wintermonaten im Durchschnitt 2.500 Scooter. Seit Mitte Juni 2019 sind die E-Roller auf Hamburgs Straßen unterwegs.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

20.01.2020

Wahl der Handelskammer hat begonnen

Die Wahl der Handelskammer hat begonnen. Rund 170.000 Unternehmen sind ab heute dazu aufgerufen, über das neue Plenum der Handelskammer abzustimmen. Nach turbulenten Jahren... [mehr]

09.01.2020

25. Blankeneser Neujahrsempfang

Der Blankeneser Neujahrsempfang ist seit vielen Jahren auch über die Grenzen der Elbvororte bekannt. Auch heute werden wieder über 1000 Gäste aus Kultur, Politik, Sport und... [mehr]

20.01.2020

Schulsenator will Berufseinblicke fördern

Direkt nach der Schule im Beruf oder in einem Ausbildungsplatz beginnen, das schaffen aktuell nur 40 Prozent der Schulabgänger. Dagegen helfen sollen Berufseinstiegbegleiter... [mehr]

16.01.2020

60-jähriges Jubiläum bei DESY

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums hat der Hamburger Senat heute das Forschungszentrum DESY mit einem Empfang im Rathaus geehrt. Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank... [mehr]

10.01.2020

Unterschriften gegen Oberbillwerder abgegeben

Billwerder ist nur 15 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Trotzdem strotzt es nur vor Dorfcharakter. Ginge es nach der Dorfgemeinschaft Billwärder an der Bille e.V., bleibt... [mehr]

10.01.2020

"Vielfalt ist besser als Einfalt!"

Der Landesparteitag der Alternative für Deutschland steht heute und morgen an. Für die Veranstaltung hat die Partei die Aula der Berufsschule für Medien und Kommunikation in... [mehr]

09.01.2020

"Altonaer Deklaration" vorgestellt

Diversität, Inklusion und Demokratie – Diese Werte sind fest im Grundgesetz verankert und zählen zu den Grundlagen unserer Gesellschaft. Trotzdem sind diese Grundsätze nicht... [mehr]

15.01.2020

Mahnwache für verstorbenen Radfahrer

Mit einer Mahnwache haben zahlreiche Menschen gestern Abend in Wandsbek einem verstorbenen Radfahrer gedacht. Der 76-jährige Mann war am Montagmorgen von einem LKW erfasst... [mehr]

17.01.2020

SOVD zieht sozialpolitische Bilanz

Unter dem Motto „Licht und Schatten in der Sozialpolitik“ hat SOVD-Chef Klaus Wichert am Donnerstag einen Rückblick auf das Jahr 2019 gegeben. In einer Podiumsdiskussion zog er... [mehr]

Neu in der Mediathek

#hamburgweit

#hamburgweit: Wer hält die Stadt unterirdisch am Laufen?

Sendung vom 23.01.2020

Schalthoff Live

Hamburg fünf Wochen vor der Wahl

Sendung vom 21.01.2020

Nachgefragt

Begleitung bei Krebserkrankungen

Sendung vom 21.01.2020