Hamburg, 30.09.2020 10:08 Uhr

Wirtschaft


10:26 Uhr | 06.12.2019

Wegen Gefährdung des Hochwasserschutzes

Elbvertiefung verzögert sich

Medienberichten zufolge drohen erneut Verzögerungen bei der Elbvertiefung. Im Köhlbrand-Bereich sei es laut Senat nicht möglich auszubaggern, ohne den Hochwasserschutz des nahegelegenen Klärwerks Köhlbrandhöft zu gefährden. Deshalb müsse in dem Bereich zunächst die Ufersicherung instandgesetzt werden, bevor die Baggerarbeiten weitergehen könnten. Laut einem Bericht des NDR werde der Ausbau der Fahrrinne daher erst im Laufe des Jahres 2021 beginnen.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

29.09.2020

Zusätzliche Mittel für das UKE bereitgestellt

Die Stadt stellt dem UKE zusätzliche Mittel bereit um die Defizite durch die Corona-Krise auszugleichen. Das Krankenhaus erhält insgesamt 40.8 Mio. aus dem städtischen... [mehr]

11.09.2020

Westhagemann lobt Hamburger Cluster

Wirtschaftssenator Michael Westhagemann hat heute den Jahresbericht der sogenannten Hamburger Cluster entgegengenommen. Dieser zeigt die Entwicklung und Perspektiven von... [mehr]

08.09.2020

IG Metall ruft zu Aktionstag bei Airbus auf

Die Gewerkschaft IG Metall ruft heute zu einem Aktionstag an den Airbus-Standorten auf. Grund ist der geplante Stellenabbau des Flugzeugbauers. In Finkenwerder soll neben einer... [mehr]

04.09.2020

Coronahilfen: Senatoren ziehen Bilanz

Ob Unternehmen, Selbstständige, Vereine oder Kulturschaffende: Sie alle wurden von der Corona-Pandemie kalt erwischt. Um ihnen zu helfen schnürte der Bund das größte Hilfspaket... [mehr]

02.09.2020

Airbnb muss Steuerdaten liefern

Das Vermittlungsportal für Unterkünfte Airbnb muss ab sofort Kontrolldaten an die Hamburger Steuerfahndung liefern. Wie die Finanzbehörde mitteilte, sei die höchstrichterliche... [mehr]

02.09.2020

Stellenabbau bei Airbus

Nach dem Beginn der Verhandlungen über den geplanten Stellenabbau beim Flugzeughersteller Airbus, hat der Betriebsrat die Beschäftigten nun zu Demonstrationen aufgerufen. Unter... [mehr]

30.09.2020

Schulden der Stadt weiter gestiegen

Die Schulden der Stadt Hamburg sind aufgrund der Corona-Krise im ersten Halbjahr 2020 um über 1,1 Milliarden Euro auf rund 34,8 Milliarden Euro gestiegen. Laut dem... [mehr]

16.09.2020

Ein Blick in die Zukunft

Einen Blick in die Zukunft konnten Studierende und Unternehmen bereits gestern werfen. Im Hamburger Ding wurde der erst Tech-Playground von SQUARE und Microsoft eröffnet – ein... [mehr]

08.09.2020

Betriebsrat: "Alle Maßnahmen ausschöpfen"

Im Kampf um die Arbeitsplätze beim Flugzeughersteller fordert der Betriebsrat, alle Möglichkeiten zu nutzen, um Kündigungen doch noch zu verhindern. Diese seien laut Jan... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

CityKompass

Citykompass mit Gewinnspiele - 28.September bis 03.Oktober 2020

Sendung vom 28.09.2020

#hamburgweit

#hamburgweit: Sprung über die Elbe - Hamburgs Süden

Sendung vom 24.09.2020

Mensch: Arbeit

Der Mitbestimmer-Talk mit Wolfgang Rose

Sendung vom 17.09.2020