Hamburg, 12.07.2020 06:10 Uhr

Verkehr


17:50 Uhr | 12.11.2019

465 Millionen Euro Kosten

"Rettet Horn" kritisiert U4-Erweiterung

Beschaulich soll es in Horn bald nicht mehr aussehen. Die geplante Erweiterung der U4 würde eine Baustelle von etwa 2 Kilometern nach sich ziehen. Entlang der Manshardstraße sollen die beiden Haltestellen Stoltenstraße und Horner Geest entstehen. Sehr zum Ärger einiger Anwohner. Hans Rosenau ist Mitglied der Bürgerinitiative „Rettet Horn“. Diese hat mittlerweile über 3.500 Stimmen gegen das Bauvorhaben gesammelt. Ihre Bedenken wollen sie heute Abend bei einem selbst finanzierten Politik-Talk mit Hamburger Bürgerschaftsabgeordneten äußern. Sie kritisieren unter anderem die offene Bauweise und das Abholzen zahlreicher Bäume im Gebiet. Laut Hochbahn ist eine offene Bauweise günstiger. Insgesamt lägen die Kosten bei 465 Millionen Euro. Für die Hochbahn ein Preis, den es sich zu zahlen lohnt? 2027 können die ersten Fahrgäste mit der U4 auf die Horner Geest fahren. Das zumindest sind die aktuellen Pläne der Hochbahn. Bis dahin kämpft die Initiative „Rettet Horn“ weiterhin dafür, mehr mit einbezogen zu werden.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

02.07.2020

Lessingtunnel am Wochenende voll gesperrt

Am kommenden Wochenende wird der Lessingtunnel in Hamburg-Altona voll gesperrt. Laut Deutscher Bahn sei die Sperrung notwendig, um eine Hilfsbrücke abzubauen, die während der... [mehr]

25.06.2020

ÖPNV: Fahrgastzahlen stark eingebrochen

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Hamburg stark zurückgegangen. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine kleine Anfrage... [mehr]

06.07.2020

U3-Bauarbeiten beginnen heute

Ab heute beginnen an den U3-Stationen Mönckebergstraße und Rathausmarkt die Bauarbeiten für barrierefreie Zugänge. Wie die HOCHBAHN bekannt gab, könne nach... [mehr]

06.07.2020

Alsterdampfer sollen emissionsfrei werden

Die Alsterdampfer und Hadag-Fähren sollen langfristig emissionsfrei werden. Diese Pläne von Alster-Touristik, Hadag und Verkehrsbehörde gehen aus einem Bericht des Hamburger... [mehr]

24.06.2020

U3-Teilsperrung am Wochenende

Am kommenden Wochenende wird die U3 zwischen Barmbek und Wandsbek-Gartenstadt gesperrt. Das kündigte die Hochbahn am Dienstag an. Die Unterbrechung gilt von Freitag, 21.30 Uhr,... [mehr]

01.07.2020

Terminal 2 hat Betrieb wieder aufgenommen

Am Hamburg Airport ist heute das Terminal 2 wieder in Betrieb genommen worden. Damit stehen nun beide Abflugbereiche wieder zur Verfügung. Grund hierfür ist die gestiegene... [mehr]

15.06.2020

Autoverkehr nimmt wieder zu

Nachdem der Autoverkehr zu Beginn der Corona-Pandemie zunächst zurückgegangen war, hat er nun wieder zugenommen. Das geht aus den aktuellen Daten des Navigationsunternehmens... [mehr]

18.06.2020

HOCHBAHN zieht positive Bilanz für 2019

Die HOCHBAHN zieht für 2019 eine positive Bilanz. Insgesamt nutzten rund 467 Millionen Fahrgäste Busse und Bahnen im Hamburger Nahverkehr. Das waren etwa fünf Millionen mehr... [mehr]

29.06.2020

U1: Station Fuhlsbüttel Nord barrierefrei

Die U-Bahn-Station Fuhlsbüttel Nord ist ab heute barrierefrei zugänglich. Damit verfügt die Haltestelle nun über einen Aufzug und ein Leitsystem für Sehbehinderte. Auch die... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Die Grillerei

Die Grillerei

Sendung vom 03.07.2020

Betrifft Hamburg: HafenCity

Wiedereröffnung: Die Versmannstraße als neue Achse zwischen südöstlicher Metropolregion und City

Sendung vom 01.07.2020

Schalthoff Live

Politik vor der Sommerpause

Sendung vom 30.06.2020