Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 11.12.2019 10:37 Uhr

Verkehr


17:50 Uhr | 12.11.2019

465 Millionen Euro Kosten

"Rettet Horn" kritisiert U4-Erweiterung

Beschaulich soll es in Horn bald nicht mehr aussehen. Die geplante Erweiterung der U4 würde eine Baustelle von etwa 2 Kilometern nach sich ziehen. Entlang der Manshardstraße sollen die beiden Haltestellen Stoltenstraße und Horner Geest entstehen. Sehr zum Ärger einiger Anwohner. Hans Rosenau ist Mitglied der Bürgerinitiative „Rettet Horn“. Diese hat mittlerweile über 3.500 Stimmen gegen das Bauvorhaben gesammelt. Ihre Bedenken wollen sie heute Abend bei einem selbst finanzierten Politik-Talk mit Hamburger Bürgerschaftsabgeordneten äußern. Sie kritisieren unter anderem die offene Bauweise und das Abholzen zahlreicher Bäume im Gebiet. Laut Hochbahn ist eine offene Bauweise günstiger. Insgesamt lägen die Kosten bei 465 Millionen Euro. Für die Hochbahn ein Preis, den es sich zu zahlen lohnt? 2027 können die ersten Fahrgäste mit der U4 auf die Horner Geest fahren. Das zumindest sind die aktuellen Pläne der Hochbahn. Bis dahin kämpft die Initiative „Rettet Horn“ weiterhin dafür, mehr mit einbezogen zu werden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

02.12.2019

Zwei A7-Vollsperrungen in dieser Woche

In der kommenden Woche müssen sich Autofahrer auf der A7 auf erhebliche Verkehrsbehinderungen einstellen. In der Nacht zu Dienstag wird die A7 zwischen 22 und 5 Uhr zwischen... [mehr]

09.12.2019

U1-Haltestelle Oldenfelde eröffnet

Nächster Halt: Oldenfelde. Mit einer Jungfernfahrt mit rund 100 Personen aus Politik, Wirtschaft und Medien hat Bürgermeister Tschentscher heute die neue Haltestelle der Linie... [mehr]

29.11.2019

HVV erweitert Angebot

Da war wirklich wieder einmal ordentlich was los heute in der Stadt. Die Polizei hatte ja bereits im Vorfeld auf Straßensperrungen hingewiesen und vor Verzögerungen gewarnt. Es... [mehr]

04.12.2019

Bahnkonferenz tagt in der Handelskammer

In der Handelskammer hat heute zum dritten Mal die sog. Bahnkonferenz getagt. Veranstaltet wird diese von dem „Arbeitskreis Schiene“ der Logistik-Initiative Hamburg sowie der... [mehr]

05.12.2019

U3-Fiete vorgestellt

An der U-Bahnhaltestelle Schlump haben die HOCHBAHN und die Radverkehrskoordinatorin Kirsten Pfaue heute den sogenannten U3-Fiete vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein... [mehr]

04.12.2019

Lessingtunnel weiter für Autos gesperrt

Der Lessingtunnel bleibt bis Januar 2020 komplett für Autos gesperrt. Das hat eine Sprecherin der Deutschen Bahn gegenüber Hamburg1 bestätigt. Bisher ist der Tunnel lediglich... [mehr]

29.11.2019

Finanzierung der S4 ist unterzeichnet

Hamburgs erster Bürgermeister Peter Tschentscher hat heute in Berlin das Finanzierungsabkommen zur geplanten S-Bahn-Linie S4 unterzeichnet. Außerdem leisteten Ministerpräsident... [mehr]

07.12.2019

Nach Dieselfahrverboten

Die Luft an der Max-Brauer-Allee und an der Stresemannstraße hat sich nach Informationen des Hamburger Abendblatts verbessert. So soll laut Umweltbehörde die... [mehr]

11.12.2019

Elbbrücken: Ab Sonntag rollen hier S-Bahnen

Nachdem die Haltestelle Elbbrücken von U-Bahnen bereits seit einem Jahr angefahren wird, soll am Sonntag nun auch die erste S-Bahn in der Station halten. Gegen 3:50 Uhr soll... [mehr]