Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 15.11.2019 11:17 Uhr

Politik


18:26 Uhr | 07.11.2019

Schulsenator Rabe über das geplante Bundesprogramm

Ganztagsbetreuung: Bildungsminister und Senatoren beraten in Hamburg

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, weitere Vertreter der Bundesländer und Schulsenator Ties Rabe haben heute in Hamburg über die Ausgestaltung des Rechtsanspruches zur Ganztagsbetreuung beraten. Der Bund stellt Hamburg voraussichtlich 50 Millionen Euro für den Ausbau der Ganztagsbetreuung im Grundschulalter zur Verfügung. Wie im Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU festgeschrieben, sollen ab 2025 bundesweit alle Grundschüler Anspruch auf eine ganztägige Betreuung erhalten. Der eigentliche Rechtsanpruch bedürfe aber noch vieler Klärungen mit den Ländern, so Giffey heute. Als Basis solle zunächst ein Sondervermögen eingerichtet werden, damit das Geld auch über 2021 hinaus zur Verfügung steht. Dazu berät das Bundeskabinett in der kommenden Woche über ein Sondervermögenerrichtungsgesetz. Insgesamt will der Bund den Ländern für Ganztagsangebote in dieser Legislatur zwei Milliarden Euro zur Verfügung stellen. In Hamburg soll das Geld unter anderem in den Aus- und Neubau der Kantinen fließen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

11.11.2019

Dohnanyi warnt vor grüner Bürgermeisterin

Hamburgs ehemaliger erster Bürgermeister Klaus von Dohnanyi warnt vor einer möglichen grünen Bürgermeisterin. Er befürchte, dass durch den Fokus auf die Klimapolitik Themen wie... [mehr]

05.11.2019

Zwei Ex-Grüne stellen Strafanzeige

Die SPD-Abgeordneten Fatih Can Karismaz und Shafi Sediqi haben Strafanzeige gegen die Grüne Landesvorsitzende Anna Gallina, ihren Stellvertreter Martin Bill und den... [mehr]

12.11.2019

Tschentscher stände der Industrie zu nahe

Der Umweltverband BUND wirft dem Bürgermeister eine zu große Nähe zur Industrie vor. Hintergrund ist die Mitschrift eines Gesprächs aus dem Oktober zwischen Peter Tschentscher... [mehr]

07.11.2019

Hamburg hofft auf Fördermittel

Der Bund stellt Hamburg voraussichtlich 50 Millionen Euro für den Ausbau der Ganztagsbetreuung im Grundschulalter zur Verfügung. Wie im Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU... [mehr]

14.11.2019

Lärmschutzdeckel in Wilhelmsburg kommt

Die Finanzierung für den Wilhelmsburger Lärmschutzdeckel steht. Das gab der Senat heute bekannt. Demnach wird die Stadt den 1,5 Kilometer langen Deckel mit knapp 63 Millionen... [mehr]

11.11.2019

Von konservativ zu rechtsextrem

In Hamburg hat heute die jährliche Innenministerkonferenz stattgefunden. Zentrales Thema war die gemeinsame Bekämpfung von Rechtsextremismus. Dazu haben Innensenator Andy Grote... [mehr]

06.11.2019

Senat beschließt Hamburger Klimaplan

Der Senat hat konkrete Maßnahmen des Hamburger Klimaplans für die Jahre bis 2030 festgelegt und möchte auch das Hamburger Klimaschutzgesetz erneuern. Um welche konkreten... [mehr]

04.11.2019

Neues Landesprogramm gegen Rechtsextremismus

Der Hamburger Senat will der Bürgerschaft am Mittwoch sein neues Landesprogramm zur Bekämpfung gegen Rechtextremismus vorlegen. Unter dem Motto “Hamburg – Stadt mit Courage“... [mehr]

13.11.2019

Manipulations-Vorwürfe gegen Rabe

Die Volksinitiative „Gute Inklusion“ wirft Hamburgs Schulsenator Ties Rabe vor, den aktuellen „Senatsbericht zur Inklusion“ manipuliert zu haben. Im Bericht heißt es, die Zahl... [mehr]