Hamburg, 11.07.2020 03:57 Uhr

Frühcafé


15:47 Uhr | 30.10.2019

Kochen mit Marco und Lordi

Afro-Burger mit Kürbis

Wer bekommt da nicht Appetit? Das Rewe Center H. Stanislawski & A. Laas in der Dorotheenstraße feiert 5-jähriges Jubiläum. Darum waren wir in der dortigen Arena zu Gast. Und wo Fußball gespielt wird, kann man auch live Kochen.

 

Afro-Burger mit Kürbis (-Creme)
dazu: Süßkartoffel-Pommes und „Hulk-Dip“

Zutaten (für 2 Personen):

400g Rinderhackfleisch
1 Hokkaidokürbis (wir benötigen ca. 200g)
1 Zwiebel
1 Kochbanane (aus dem Afro-Shop)
Rucola (einige Blätter für den Burger)
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
1 Limette
1 Ei
1/2 Brötchen (eingeweicht, für das Hackfleisch)
Pinienkerne
Käse (2-4 Scheiben)
Burgerbrötchen (Brioche)
Süßkartoffelpommes (fertig oder selbst geschnitten)
150g Creme Fraiche
Sweet-Chili-Sauce
Kürbiskernöl
Salz (wir verwenden „Vanille-Chili-Salz“)
Pfeffer (z.B. „Exotic-Pfeffer-Mischung“)
Speiseöl (zum Braten und Frittieren)

Die Kochbanane schälen, in Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit Salzwasser einlegen.

Den Kürbis aushöhlen, schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch hacken. Die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und in feine Stücke schneiden.
Die Hälfte der Zwiebelwürfel, die Hälfte des Knoblauchs und etwas Chili in Öl anschwitzen. Nun etwas geschnittenen Kürbis dazugeben und anbraten.

In einem Mixer etwas geschnittenen Kürbis, gewürfelte Zwiebel und gehackten Knoblauch bereitstellen. Ganz wichtig: Etwas Wasser zugeben, gut mixen und mit etwas Limettensaft abschmecken.

Für den Dip Creme Fraiche, Sweet-Chili-Sauce, Salz, Pfeffer, Kürbiskernöl und etwas Limettensaft nach Geschmack vermengen. Das Kürbiskernöl verleiht dem Dip eine grünliche Farbe. Daher unser Name: „Hulk“.

Die Burger-Brötchen im Backofen oder in der Pfanne (ohne Öl!) anrösten.

Das Hackfleisch in einer Schüssel salzen und pfeffern, ein Ei, ein halbes in Wasser eingeweichtes Brötchen, etwas von dem pürierten Kürbis und dem angebratenen Kürbis aus der Pfanne zugeben und alles gut durchkneten. Mit etwas Limettensaft verfeinern.

Die Burger formen und von beiden Seiten braten. Wir wenden das Fleisch nur ein Mal. So bleibt es schön saftig. Wir haben uns für die Garstufe „Medium“ entschieden.
Noch während das Fleisch in der Pfanne liegt, mit je einer Schiebe Käse belegen. Lordis Tipp: Die Pfanne mit einem Deckel schließen, bei ganz kleiner Hitze zerläuft der Käse so noch besser.
Nun noch eine Hand voll Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten.

Die Süßkartoffel-Pommes frittieren. Die Kochbanane ebenfalls goldbraun ausbacken.
Die Burger-Brötchen mit Fleisch, Rucola und Kochbanane belegen. Pinienkerne darüber streuen. Dazu die Süßkartoffel-Pommes und den Dip servieren. Mit etwas Schnittlauch dekorieren.

Guten Appetit!

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

09.07.2020

Seit dem ersten Juli auch in Hamburg unterwegs

Weitere Infos zum Projekt in unserem Video und unter www.tier-notruf.de [mehr]

26.06.2020

Erstes digitales Dance-Battle

Das weltweit erste digitale Dance-Battle kommt aus Hamburg. [mehr]

22.06.2020

Jules Ahoi - "Dear"

Denn aufgrund der Corona-Krise mussten natürlich auch sämtliche von Jules´ Konzerten verschoben werden. Wie er aktuell trotzdem auf Tour gehen konnte, verrät er im Interview. [mehr]

01.07.2020

Hygienekonzept für Events ab 1000 Menschen

Zu Gast im Studio ist Thomas Will. [mehr]

19.06.2020

Niederlande, Düsseldorf, Köln und als nächstes Hamburg?

Tipps und Tricks, um sich selbst zu verbessern. [mehr]

30.06.2020

Käsekuchen vom Grill?

Bevor die erste Folge am Freitag um 20:45 Uhr bei Hamburg1 ausgestrahlt wird, hat uns Grillmeister Hauke Grant schon einmal im Studio besucht. Zusammen mit Ben Spincke hat er... [mehr]

29.06.2020

Sommer und Sonne satt in Hamburg

Zu Gast im Studio ist Prof. Dr. med. Chrsitoffer Gebhardt (UKE). [mehr]

22.06.2020

Achtung: Es wird heiß diese Woche

Natürlich haben wir mit Feuerwehr-Pressesprecher Dennis Diekmann aber auch über die Einsätze der vergangenen Tage gesprochen. [mehr]

08.07.2020

Primerib vom Wagyu, dryaged, in Demeterqualität

Vorab hatten wir wieder einmal Besuch im Frühcafé. Hauke Grant und Olli Wendt haben schon einmal Lust auf die neue Folge "die Grillerei" gemacht. Ein tolles Gewinnspiel gibt es... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Die Grillerei

Die Grillerei

Sendung vom 03.07.2020

Betrifft Hamburg: HafenCity

Wiedereröffnung: Die Versmannstraße als neue Achse zwischen südöstlicher Metropolregion und City

Sendung vom 01.07.2020

Schalthoff Live

Politik vor der Sommerpause

Sendung vom 30.06.2020