Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 11.12.2019 23:19 Uhr

Frühcafé


15:47 Uhr | 30.10.2019

Kochen mit Marco und Lordi

Afro-Burger mit Kürbis

Wer bekommt da nicht Appetit? Das Rewe Center H. Stanislawski & A. Laas in der Dorotheenstraße feiert 5-jähriges Jubiläum. Darum waren wir in der dortigen Arena zu Gast. Und wo Fußball gespielt wird, kann man auch live Kochen.

 

Afro-Burger mit Kürbis (-Creme)
dazu: Süßkartoffel-Pommes und „Hulk-Dip“

Zutaten (für 2 Personen):

400g Rinderhackfleisch
1 Hokkaidokürbis (wir benötigen ca. 200g)
1 Zwiebel
1 Kochbanane (aus dem Afro-Shop)
Rucola (einige Blätter für den Burger)
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
1 Limette
1 Ei
1/2 Brötchen (eingeweicht, für das Hackfleisch)
Pinienkerne
Käse (2-4 Scheiben)
Burgerbrötchen (Brioche)
Süßkartoffelpommes (fertig oder selbst geschnitten)
150g Creme Fraiche
Sweet-Chili-Sauce
Kürbiskernöl
Salz (wir verwenden „Vanille-Chili-Salz“)
Pfeffer (z.B. „Exotic-Pfeffer-Mischung“)
Speiseöl (zum Braten und Frittieren)

Die Kochbanane schälen, in Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit Salzwasser einlegen.

Den Kürbis aushöhlen, schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch hacken. Die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und in feine Stücke schneiden.
Die Hälfte der Zwiebelwürfel, die Hälfte des Knoblauchs und etwas Chili in Öl anschwitzen. Nun etwas geschnittenen Kürbis dazugeben und anbraten.

In einem Mixer etwas geschnittenen Kürbis, gewürfelte Zwiebel und gehackten Knoblauch bereitstellen. Ganz wichtig: Etwas Wasser zugeben, gut mixen und mit etwas Limettensaft abschmecken.

Für den Dip Creme Fraiche, Sweet-Chili-Sauce, Salz, Pfeffer, Kürbiskernöl und etwas Limettensaft nach Geschmack vermengen. Das Kürbiskernöl verleiht dem Dip eine grünliche Farbe. Daher unser Name: „Hulk“.

Die Burger-Brötchen im Backofen oder in der Pfanne (ohne Öl!) anrösten.

Das Hackfleisch in einer Schüssel salzen und pfeffern, ein Ei, ein halbes in Wasser eingeweichtes Brötchen, etwas von dem pürierten Kürbis und dem angebratenen Kürbis aus der Pfanne zugeben und alles gut durchkneten. Mit etwas Limettensaft verfeinern.

Die Burger formen und von beiden Seiten braten. Wir wenden das Fleisch nur ein Mal. So bleibt es schön saftig. Wir haben uns für die Garstufe „Medium“ entschieden.
Noch während das Fleisch in der Pfanne liegt, mit je einer Schiebe Käse belegen. Lordis Tipp: Die Pfanne mit einem Deckel schließen, bei ganz kleiner Hitze zerläuft der Käse so noch besser.
Nun noch eine Hand voll Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten.

Die Süßkartoffel-Pommes frittieren. Die Kochbanane ebenfalls goldbraun ausbacken.
Die Burger-Brötchen mit Fleisch, Rucola und Kochbanane belegen. Pinienkerne darüber streuen. Dazu die Süßkartoffel-Pommes und den Dip servieren. Mit etwas Schnittlauch dekorieren.

Guten Appetit!

 

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

09.12.2019

Die aktuelle Situation des FC St. Pauli

Zu Gast im Studio ist FC St. Pauli-Reporter Alexander Berthold vom Hamburger Abendblatt. [mehr]

09.12.2019

Harmonie um jeden Preis

Harmonie um jeden Preis. Lebensexpertin Martina Hautau hat wertvolle Tipps. [mehr]

28.11.2019

Kinotipps der Woche

Wenn Jens so für einen Film schwärmt, dann liegt das sicher nicht nur an der originellen Geschichte, den guten Darstellern und der schönen Liebesgeschichte, sondern bestimmt... [mehr]

29.11.2019

Die Shooting-Stars der Marketing-Szene

Die Jungunternehmer Marko Tomicic, Finn Korte und Alexander Bünk sind echte Überflieger. Mit 16 Jahren gründen die Jugendlichen schon ihr erstes Unternehmen. Heute machen sie... [mehr]

09.12.2019

Kohlenmonoxid-Alarm in Bahrenfeld

Mit knapp 3.000 Einsätzen am vergangenen Wochenende, kann die Feuerwehr Hamburg eine etwas über dem Durchschnitt liegende Einsatzlage verzeichnen. Am Sonnabend kollidierte ein... [mehr]

06.12.2019

Zimtsterne selbst gemacht

Sie gehören zu den beliebtesten Leckereien der Weihnachtszeit - Zimtsterne. Aber haben sie die schon einmal selbst gemacht? Es ist gar nicht so aufwendig und lohnt sich auf... [mehr]

03.12.2019

Die kleine Yume sucht ein Zuhause

Yume ist erst zwei Jahre alt, freundlich und lieb, aber manchmal noch etwas schüchtern. Sie interessieren sich für sie oder einen anderen Schützling des HTV? Alle Infos zur... [mehr]

06.12.2019

"Alles außer gewöhnlich"

Die Kinotipps der Woche mit Jenser, Porcus und Marco. [mehr]

06.12.2019

101 Marathons und einen davon rückwärts

Unglaublich, was unser Studiogast da auf die Beine gestellt hat. [mehr]

Neu in der Mediathek

Tischgespräch

Tischgespräch - Jeanne Goursaud zu Gast

Sendung vom 05.12.2019

Gut beraten - der Expertentalk

Gut beraten - mit Ulf Zinne

Sendung vom 05.12.2019

Gut beraten - der Expertentalk

Gut beraten - mit Andreas Klement

Sendung vom 05.12.2019