Hamburg, 25.09.2020 19:58 Uhr

Gesellschaft


18:40 Uhr | 23.10.2019

Klima-Aktivisten ließen Räumungsfrist verstreichen

Vollhöfner Wald bleibt besetzt

Sie sind gekommen um zu bleiben. Die Klima-Aktivisten im Vollhöfner Wald haben die von der Polizei gesetzte Räumungsfrist heute um 12.00 Uhr verstreichen lassen. Gegen 14.00 Uhr teilten Beamte den Aktivisten die offizielle Auflösung des Lagers mit. Ob, oder wann sie dieses Räumen würden, ließ die Polizei offen. Für den Erhalt des Gebietes, wollen die rund 20 Personen im Wald bleiben: Die Gebiet gehört offiziell der Hamburger Hafenverwaltung. Diese hatte ursprünglich den Bau einer Logistik-Fläche geplant, was zu Protesten von Klimaschützern führte. Auch die "Klimaschutzinitiative Vollhöfner Wald", die einmal wöchentlich einen Waldspaziergang veranstaltet, um auf das Thema aufmerksam zu machen, unterstützt den Protest der Baumbesetzer. Bereits gestern hatte Umweltsenator Jens Kerstan zugesichert, dass bis 2023 kein Eingriff in den Altenwerder Wald erfolgen solle. Heute bekräftigte er diese Versprechen und bot den Aktivisten via Twitter einen Dialog an. Diesen Versprechen vertrauen die Aktivisten nicht und kritisieren einen zu großen Einfluss der Hafenbehörde auf den Senat. Hinter den Kulissen sorgt die Frage der Räumung bereits für Diskussionen bei Rot-Grün. Umweltsenator Kerstan äußerte sich klar dagegen. Koalitionspartner Tschentscher hingegen dafür. Offen bleibt, wie die Protagonisten nach den Bürgerschaftswahlen im Februar 2020 über die Situation im Vollhöfner Wald denken werden.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

23.09.2020

UKE-Studie zur sexuellen Gesundheit

UKE und BZgA stellen erste Ergebnisse der Studie zur Sexualität Erwachsener vor. [mehr]

21.09.2020

Warnstreik im öffentlichen Dienst

Am kommenden Donnerstag hat die Gewerkschaft Ver.di die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes hier in Hamburg zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Nachdem die zweite... [mehr]

22.09.2020

Azubi-Speeddating in der Handelskammer

Bereits vor knapp zwei Monaten hat auch in Hamburg das neue Ausbildungsjahr begonnen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie ist die Zahl der geschlossenen Ausbildungsverträge in... [mehr]

24.09.2020

Airbus und IG Metall: Verhandlungen beginnen

In der City-Nord haben heute Airbus-Mitarbeiter, gemeinsam mit der IG Metall, vor dem Leonardo Hotel demonstriert. Hier fand zeitgleich am Vormittag die erste Tarifverhandlung... [mehr]

25.09.2020

Stadtreinigung und HPA streiken

Mitarbeiter der Hamburger Stadtreinigung und der HPA haben heute ihre Arbeit niedergelegt. Hintergrund sind die gescheiterten Tarifverhandlungen im öffentlichen... [mehr]

22.09.2020

So ist die Coronalage in Hamburg

In der Landespressekonferenz informierte Sozial- und Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard, SPD, heute über die aktuelle Coronalage in Hamburg. Dabei ging es auch um die... [mehr]

24.09.2020

Corona-Krise als Chance für den Klimawandel

Verena Vorjohann hat mit dem Klimaforscher Mojib Latif über die Chancen der Corona-Krise für den Klimawandel gesprochen und über den globalen Klimastreik morgen. [mehr]

23.09.2020

Aktuelle Corona-Zahlen für Hamburg

Seit Dienstag sind in Hamburg 78 weitere Covid-19-Neuinfektionen registriert worden. Ab 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in der Woche müsste die Stadt über strengere... [mehr]

24.09.2020

Streiks im öffentlichen Dienst

Um den Druck auf die Tarifverhandlungen zu erhöhen werden morgen die Beschäftigten der Stadtreinigung und der Hafenverwaltung Hamburg Port Authoriety die Arbeit niederlegen,... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

#hamburgweit

#hamburgweit: Sprung über die Elbe - Hamburgs Süden

Sendung vom 24.09.2020

Mensch: Arbeit

Der Mitbestimmer-Talk mit Wolfgang Rose

Sendung vom 17.09.2020

Hamburg 4.0

Digitale Mobilitätsplattformen

Sendung vom 16.09.2020