Hamburg, 04.04.2020 01:07 Uhr

Stadtgespraech


16:27 Uhr | 17.10.2019

Aktivisten kämpfen gegen Waldrodung

Baumbesetzung im Vollhöfner Wald

Seit gestern Mittwochabend besetzten Umweltaktivisten ein Grundstück im Vollhöfner Wald. Auf einer Plattform verharren die Umweltschützer und wollen so gegen die Rodung des Waldes in Altenwerder protestieren, der rund 23.000 Bäume umfasst. Die Polizei hält sich aktuell noch im Hintergrund und lässt die Aktivisten gewähren. Das rund 45 Hektar große Areal dient schon seit Jahren als Hafenerweiterungsfläche. Die HPA plant dort zusätzliche Logistik- und Gewerbeflächen. Im Februar waren bereits erste Baugrunduntersuchungen durchgeführt worden. Weitere Maßnahmen seien aktuell aber nicht geplant.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

02.04.2020

Alter Elbtunnel am Wochenende geschlossen

Der Alte Elbtunnel wird am kommenden Wochenende geschlossen. Vergangenen Sonnabend und Sonntag war der Tunnel vermehrt touristisch genutzt worden. Das sei laut Betreiber HPA... [mehr]

30.03.2020

Foto-Aktion im Hamburger Michel

Auch am gestrigen Sonntag hat in der St. Michaelis Kirche wieder ein Gottesdienst stattgefunden. Bei uns konnten die Zuschauer die Predigten von Pastor Stefan Holtmann und... [mehr]

30.03.2020

Angespannte Stimmung in den Krankenhäusern

Maik Sprenger von der Hamburger Krankenhausbewegung, spricht über die angespannte Situation in den Krankenhäusern der Hansestadt. So fehle es nicht nur an Schutzausrüstung und... [mehr]

03.04.2020

Bewohner aus Seniorenheim ziehen um

Auch soll es nun einen ersten Todesfall in dem Seniorenheim in Wellingsbüttel gegeben haben. Eine Untersuchung der Gerichtsmedizin soll nun klären, ob das Coronavirus... [mehr]

03.04.2020

Sommersemester an Unis findet statt

Das Sommersemester an den Hamburger Hochschulen beginnt am 20. April. Das gab die Wissenschaftsbehörde heute bekannt. Lehr- und Veranstaltungsangebote sollen den Studierenden... [mehr]

30.03.2020

Datenschützer zu digitaler Coronabekämpfung

Johannes Caspar, Hamburgischer Datenschutzbeauftragter, im Interview über die Weitergabe von Handydaten zur Coronabekämpfung, den Unterschied zwischen problematischen und... [mehr]

27.03.2020

Corona: Erfahrungsbericht eines Betroffenen

In Hamburg sind nun 1759 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Einer davon ist der Journalist und Kommunikationsberater Matthias Onken. [mehr]

01.04.2020

Corona Sorgentelefon

Für fast alle ist die aktuelle Situation zu Hause neu und nicht immer harmonisch. Clemens von Lassaulx hat das "Corona Sorgentelefon" ins Leben gerufen. Hier können alle... [mehr]

30.03.2020

"Dialog im Dunkeln" vor dem Aus

Die Hamburger Attraktion „Dialog im Dunkeln“ steht wegen der andauernden Corona-Krise vor dem Aus. Das Dialoghaus habe seit dem 16. März wegen der geltenden Corona-Verordnungen... [mehr]