Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 22.11.2019 03:34 Uhr

Politik


15:43 Uhr | 01.10.2019

Unter klima- und lärmschutzpolitischen Auflagen

Erbbaurecht mit Flughafen Hamburg verlängert

Der aus dem Jahr 1970 stammende Erbbaurechtsvertrag zwischen der Flughafen Hamburg GmbH und der Freien und Hansestadt Hamburg ist um 60 Jahre verlängert worden. Das hat der Senat heute bekannt gegeben. Mit dem Beschluss soll eine langfristige Standortsicherung unter Einhaltung der klima- und lärmschutzpolitischen Interessen der Stadt gewährleistet werden. So verpflichtet sich die Flughafen Hamburg GmbH zu Ausgleichszahlungen, sollten bestimmte Lärmgrenzwerte überschritten werden. Außerdem soll der Flughafen bis zum Jahr 2021 im Eigenbetrieb klimaneutral werden. 

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

21.11.2019

3,1 Millionen Euro für Machbarkeitsstudie

Für eine Machbarkeitsstudie zur Erweiterung des Hauptbahnhofs stellt der Bund 3,1 Millionen Euro bereit. Das gab der Hamburger SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs bekannt.... [mehr]

15.11.2019

Proteste bei Umweltministerkonferenz

Wie schwer es ist, große gesellschaftliche Probleme zur Zufriedenheit aller zu lösen, zeigt sich gerade wieder bei uns in der Stadt zur Umweltministerkonferenz. Erst gestern... [mehr]

11.11.2019

Von konservativ zu rechtsextrem

In Hamburg hat heute die jährliche Innenministerkonferenz stattgefunden. Zentrales Thema war die gemeinsame Bekämpfung von Rechtsextremismus. Dazu haben Innensenator Andy Grote... [mehr]

13.11.2019

Manipulations-Vorwürfe gegen Rabe

Die Volksinitiative „Gute Inklusion“ wirft Hamburgs Schulsenator Ties Rabe vor, den aktuellen „Senatsbericht zur Inklusion“ manipuliert zu haben. Im Bericht heißt es, die Zahl... [mehr]

19.11.2019

Kampagne für Bürgerschaftswahl 2020 vorgestellt

Anlässlich der Parlamentswahlen im Februar 2020 startet die Hamburgische Bürgerschaft ab Januar eine stadtweite Motivationskampagne. Die Stadt setzt dabei unter anderem auf... [mehr]

20.11.2019

CDU plant Stadbahn

Der Spitzenkandidat der Hamburger CDU für die Bürgerschaftswahlen im Februar Markus Weinberg fordert für Hamburgs Westen die Einführung der Stadtbahn, die sog. regionale... [mehr]

15.11.2019

Demo gegen verschärfte Sicherheitsgesetze

Unter dem Motto „Nein zur Verschärfung der Sicherheitsgesetzte“ haben heute über 1.000 Menschen auf dem Hansaplatz demonstriert. Sie setzten sich gegen die geplante... [mehr]

14.11.2019

Umweltministerkonferenz in Hamburg

Die Umweltminister- und Senatoren der Bundesländer treffen sich heute und morgen in Hamburg zur halbjährlichen Umweltministerkonferenz. Die Tagesordnung sieht unter anderem die... [mehr]

12.11.2019

Tschentscher stände der Industrie zu nahe

Der Umweltverband BUND wirft dem Bürgermeister eine zu große Nähe zur Industrie vor. Hintergrund ist die Mitschrift eines Gesprächs aus dem Oktober zwischen Peter Tschentscher... [mehr]