Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 21.09.2019 00:30 Uhr

Verkehr


13:44 Uhr | 12.09.2019

Radverkehr wird künftig flächendeckend analysiert

40 Messstationen für Hamburgs Radverkehr

Hamburgs Radverkehr soll künftig mit rund 40 Messstellen analysiert werden. Dafür baut Hamburg als erste Stadt in Deutschland ein flächendeckendes Netz aus unsichtbaren, automatischen Dauerzählstellen zur Erfassung des Radverkehrs auf. Insgesamt werden rund 100 Wärmebild-Detektoren installiert. Die bisherige Messstation an der Außenalster war in der Vergangenheit immer wieder als ungenau kritisiert worden. Um künftig genaue Messergebnisse zu gewährleisten, wurde die alte Induktionsschleifentechnik in den neuen Stationen durch optische Sensoren ersetzt. Die Kosten von rund 1,4 Millionen Euro werden zur Hälfte vom Bund finanziert.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

12.09.2019

Bundesweite Verkehrskontrollen

Die Hamburger Polizei hat heute im Rahmen einer bundesweiten Aktion im gesamten Stadtgebiet eine Großkontrolle durchgeführt. Unter dem Motto "Sicher mobil Leben – Brummis im... [mehr]

09.09.2019

Debatte um SUV in der Innenstadt

Über Sportgeländewagen in Städten wird schon länger diskutiert- bisher ging es vor allem um Klimaschädlichkeit. Nach dem schweren Unfall mit vier Toten am Freitag in Berlin... [mehr]

09.09.2019

Streit um Zebrastreifen in Stellingen

Seit rund vier Monaten sind Eltern und Anwohner in der Vogt-Kölln-Straße besorgt. Denn ihre Kinder müssen täglich die kurvenreiche Tempo-50-Straße passieren und das ohne... [mehr]

19.09.2019

Ehestorfer Heuweg bleibt weiterhin gesperrt

Die Baustelle am Ehestorfer Heuweg ist seit über zwei Jahren eine der umstrittensten in Hamburgs Süden. Mehrere Vollsperrungen stellen die knapp 9000 Pendlern auf dem Weg... [mehr]

13.09.2019

Barrierefreier Ausbau verzögert sich wohl

Der barrierefreie Ausbau der Haltestelle Mönckebergstraße verzögert sich wohl. Wie das Oberverwaltungsgericht gegenüber Hamburg 1 bestätigte, haben zwei Eigentümer betroffener... [mehr]

16.09.2019

Bürgerdialog zur Mobilitätswoche gestartet

In den kommenden drei Jahren soll gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern ein neues Konzept für die gesamtstädtische Mobilität in Hamburg erarbeitet werden. Die... [mehr]

19.09.2019

Wilhelmsburger Reichsstraße bald befahrbar

Nach fast sechs Jahren Bauzeit wird die verlegte Wilhelmsburger Reichsstraße ab dem 07. Oktober wieder befahrbar sein. Doch bevor die täglich rund 60.000 Fahrzeuge die neue... [mehr]

18.09.2019

Zebrastreifen in Stellingen kommt zurück

In der Vogt-Kölln-Straße in Stellingen wird künftig wieder ein Zebrastreifen angelegt. Das berichtet das Hamburger Abendblatt. Monatelang hatten Anwohner und die... [mehr]

17.09.2019

Positives Fazit für autonomes Fahren

Nach rund einem halben Jahr auf Hamburgs Straßen haben Verkehrsminister Scheuer und Verkehrssenator Westhagemann heute eine positive Bilanz der autonomen e-Golfs gezogen. Auf... [mehr]

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Klimaschutz - was tun?!

Sendung vom 17.09.2019

Menschen Marken Medien

Menschen Marken Medien

Sendung vom 11.09.2019

Rasant

Hockey-Bundesliga: UHC-Trainer Claas Henkel bei rasant

Sendung vom 09.09.2019