Hamburg, 30.03.2020 15:13 Uhr

Gesellschaft


15:58 Uhr | 09.09.2019

Festakt fürs Sozialunternehmen

"fördern und wohnen" feiert 400. Jubiläum

Das städtische Sozialunternehmen „fördern und wohnen“ hat heute sein 400 Jähriges Jubiläum gefeiert. Im Rahmen eines Festaktes im Thalia Theater sprach Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher ein Grußwort und unterstrich die Wichtigkeit des Unternehmens für die Stadt. An gleicher Stelle war 1619 das erste städtische Fürsorge Institut gegründet worden, damals noch unter dem Namen „Werk-und Zuchthaus“. Heute bietet „fördern und wohnen“ Wohnungslosen ein Zuhause und hat zahlreiche Angebote für Menschen mit Behinderung.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

25.03.2020

Fehlende Saisonarbeiter

Seit heute ist klar: Auch via Charterflug können die osteuropäischen Erntehelfer nicht nach Deutschland gelangen. Fred Eickhorst von der Vereinigung der Spargel - und... [mehr]

24.03.2020

Telefonische Krankschreibung:

Angesichts der Zunahme der Corona-Fälle werden die Vorgaben für eine Krankschreibung per Telefon weiter gelockert. Patienten mit leichten Erkrankungen der Atemwege könnten sich... [mehr]

27.03.2020

Zeitumstellung auf Sommerzeit

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag wird die Zeit um eine Stunde auf Sommerzeit vorgestellt. Die Stunde von zwei auf drei Uhr nachts entfällt. Dadurch bleibt es im Sommer... [mehr]

29.03.2020

Jetzt mehr als 2000 Corona-Fälle in Hamburg

Stand Sonntag gibt es 143 neue Corona-Fälle in Hamburg: Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten ist auf 2078 Personen gestiegen. Derzeit befinden sich 149 Corona-Erkrankte aus... [mehr]

26.03.2020

Dioxin in Boberger Niederung:

Nachdem im Sommer 2018 in der Boberger Niederung Dioxin im Boden gefunden worden ist, plant die Hamburger Umweltbehörde nun tiefere Bohrungen, die im April beginnen sollen. So... [mehr]

26.03.2020

Mangel an Schutzausrüstung in Hamburg

Masken, Kittel, Handschuhe: Das sind die Utensilien, die niedergelassene Ärzte gerade ganz besonders dringend benötigen - doch genau diese Schutzausrüstung ist zu Coronazeiten... [mehr]

28.03.2020

1935 Corona-Fälle in Hamburg

Stand Sonnabend gibt 176 neue Corona-Fälle in Hamburg: Damit ist die Gesamtzahl der Corona-Infizierten auf 1935 Personen gestiegen. Derzeit befinden sich 127 Corona-Erkrankte... [mehr]

29.03.2020

Gottesdienst aus dem Hamburger Michael

St. Michaelis und Hamburg 1 bringen Ihnen die Kirche nach Hause: Mitschnitt des evangelischen Gottesdienstes, ohne Gemeinde, aus der Hauptkirche St. Michaelis mit Pastor Stefan... [mehr]

26.03.2020

Corona-Krise am Rande der Gesellschaft

Ausgehbeschränkungen und Kontaktverbote: Vielen fällt nach mehreren Tagen zuhause so langsam die Decke auf den Kopf. Doch wie lebt es sich eigentlich in der Krise, wenn das... [mehr]