Hamburg, 03.08.2020 13:49 Uhr

Blaulicht


16:08 Uhr | 04.09.2019

Verdacht auf kinderpornographische Schriften

Ermittlungen gegen Christoph Metzelder

Es sind schlimme Vorwürfe gegen Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder. Die Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den 38-Jährigen. Der Verdacht: Metzelder soll über die Kommunikationsplattform WhatsApp Bilder mit kinderpornographischen Inhalten an eine Empfängerin in Hamburg gesendet haben. Gestern hatten Ermittler Metzelders Haus in Düsseldorf durchsucht. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft gegenüber Hamburg 1 bestätigte, sind dabei Beweise sichergestellt worden, die nun ausgewertet werden. 2013 beendete Metzelder seine aktive Fußball-Karriere. Jetzt leitet er unter anderem eine Werbeagentur und arbeitet als Fußballtrainer.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

24.07.2020

Tornesch: Vater stirbt nach Rettungsversuch

Ein 61-jähriger Vater, der seine Tochter gestern Abend aus einem Angelteich in Tornesch retten wollte, ist heute Vormittag im Krankenhaus verstorben. Das 9-jährige Mädchen war... [mehr]

27.07.2020

Feuerwehr löscht Brand in Tiefgarage

In einer Tiefgarage in der Bahrenfelder Chaussee ist am Nachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit 48 Einsatzkräften vor Ort und löschte insgesamt fünf brennende... [mehr]

26.07.2020

Feuer auf Baustelle in Schnelsen

In einem Neubaugebiet in Schnelsen ist in der Nacht zu Sonntag ein Feuer in einem Radlader auf einer Baustelle ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen... [mehr]

03.08.2020

Brand in einem leerstehenden Gebäude

In einem leerstehenden Gebäude in Billstedt hat es am Sonntagnachmittag gebrannt. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen, verletzt wurde niemand. Das... [mehr]

27.07.2020

Überfall auf Tankstelle in Hamm

Die Polizei fahndet nach drei bislang unbekannten Männern, die heute Vormittag eine Tankstelle am Bulldeich in Hamm überfallen haben sollen. Nach aktuellen Erkenntnissen... [mehr]

02.08.2020

Jet-Ski-Unfall: Zwei Personen in Lebensgefahr

Bei einem Jetski-Unfall auf der Elbe wurden in der Nacht zu Sonntag zwei Personen lebensgefährlich verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatten die 33-jährige... [mehr]

30.07.2020

Rekord-Drogenfunde im Jahr 2019

Das Jahr 2019 war für den Hamburger Zoll ein erfolgreiches Jahr. Noch nie wurden so viele Drogen sichergestellt und Täter überführt. Doch auch in Zeiten von Corona schläft der... [mehr]

29.07.2020

Giftige Dämpfe: Bezirksamt Mitte evakuiert

Aufgrund einer chemischen Reaktion bei Wartungsarbeiten an einer Klimaanlage musste das Bezirksamt Mitte heute evakuiert werden. Die Chemikalien werden für die Desinfektion der... [mehr]

31.07.2020

Weniger Verletzte bei Bränden in Hamburg

Die Zahl der bei Bränden verletzten und verstorbenen Personen in Hamburg, ist im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Das geht aus dem Jahresbericht der Feuerwehr Hamburg... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Standpunkte TV

Kulturförderung in Zeiten von Corona

Sendung vom 29.07.2020

Besser vorgesorgt! Zukunft sicher gestalten

Rentenversicherungen nicht mehr sinnvoll

Sendung vom 29.07.2020

Die Grillerei

Grillen auf offenem Feuer

Sendung vom 24.07.2020