Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Hamburg, 17.02.2020 16:07 Uhr

Blaulicht


11:41 Uhr | 21.08.2019

Terrorhelfer hatte zur Ausreise Haftgeld erhalten

Fall Motassadeq im Justizausschuss

Der Justizausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft hat sich gestern mit dem Fall Mounir el Motassadeq beschäftigt. Die Stadt Hamburg hat dem Terrorhelfer vom 11. September knapp 7200 Euro zukommen lassen. Ausgezahlt haben das Geld vermutlich zwei unbedarfte Justizbedienstete aus Santa Fu. Der Terrorhelfer vom 11. September war im Oktober 2018 aus der JVA Fuhlsbüttel entlassen und nach Marokko abgeschoben worden. Mit ihm verschwand auch das Haftgeld. Nach bisherigen Ermittlungen sollen etwa 7.000 Euro von seinem Gefangenenkonto am Tag seiner Entlassung bar in einem Briefumschlag über mehrere Beamte weitergereicht worden sein. Am Tag seiner Abschiebung habe Motassadeq den Empfang des Briefes quittiert.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

07.02.2020

Polizei schießt auf Auto

Die Polizei hat gestern Abend in Neuallermöhe auf das Auto eines Mannes geschossen. Dieser war mit hoher Geschwindigkeit direkt auf die Beamten zugefahren, als diese im... [mehr]

14.02.2020

Unfallopfer lief bei Rot über die Ampel

Nachdem es gestern Abend zu einem schweren Unfall in Jenfeld gekommen ist, hat die Polizei heute weitere Informationen zum Unfallhergang bekannt gegeben. So lief ein Fußgänger... [mehr]

05.02.2020

Fahrkartenautomat aufgesprengt

Am S-Bahnhof Rübenkamp ist am Morgen ein Fahrkartenautomat aufgesprengt worden. Gegen 3:00 Uhr hatten Anwohner eine lauten Knall bemerkt und alarmierten daraufhin die... [mehr]

16.02.2020

Großeinsatz in Volksdorf: Feuer und dichter Rauch

In Volksdorf brennen derzeit rund 250 Strohballen. Durch das stürmische Wetter wurde das Feuer weiter angefacht und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Anwohner wurden... [mehr]

07.02.2020

Weniger Straftaten in Hamburg

In Hamburg gibt es so wenig Straftaten wie seit 40 Jahren nicht mehr. Das geht aus der heute veröffentlichten Kriminalstatistik der Polizei Hamburg hervor. Insgesamt 210.832... [mehr]

06.02.2020

Prozess wird heute neu aufgerollt

Ab heute wird vor dem Landgericht der Fall um die beinahe tödlichen Schüsse auf Rockerboss Dariusch F. im August 2018 neu aufgerollt. Vor Gericht verantworten müssen sich drei... [mehr]

11.02.2020

Razzia bei Hafenmitarbeitern

Mitarbeiter der Wasserschutzpolizei haben seit heute Vormittag Razzien in Wohnungen von mehreren Hafenmitarbeitern durchgeführt. Auch Unterkünfte in Gewerbegebieten in... [mehr]

05.02.2020

Nach Festnahme mutmaßlicher Einbrecherbande:

Nachdem die Polizei in der Nacht eine mutmaßliche Einbrecherbande im Massower Weg in Rahlstedt festgenommen hat, sind die vier Verdächtigen nun wieder entlassen worden, da... [mehr]

07.02.2020

Kriminalstatistik in Hamburg auf Rekordtief

heute war es wieder so weit: Traditionell ist die Kriminalstatistik der Hamburger Polizei für das Jahr 2019 vorgestellt worden. Und wie schon vorab durchsickerte, gibt es Grund... [mehr]

Neu in der Mediathek

Menschen Marken Medien

tanktank - Mit Schwarzbrot und Delikatessen

Sendung vom 12.02.2020

Schalthoff Live

Eklat in Thüringen - Wahl in Hamburg

Sendung vom 11.02.2020

Betrifft Hamburg: HafenCity

Vollendung des nördlichen Überseequartiers

Sendung vom 05.02.2020