Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 16.07.2019 18:13 Uhr

Politik


17:34 Uhr | 12.07.2019

Über 4800 Freikarten für CCH-Veranstaltungen vergeben

Freikarten-Affäre erreicht Hamburg Messe

In der Hamburger-Freikarten-Affäre gerät jetzt auch die Hamburg Messe unter Druck. Sie soll zwischen 2011 bis 2015 über 4800 Freikarten von Veranstaltern für diverse Kulturveranstaltungen im CCH erhalten haben. Das geht aus der Senatsantwort auf eine kleine Anfrage der FDP hervor. Die Messe betont, dass es sich bei den Karten um sogenannte Dienstplatzkarten handele. Diese könnten an Konzertbesucher, Veranstalter oder Mitarbeiter vergeben werden. Betroffen seien rund 480 Veranstaltungen im CCH. Zunächst war bekannt geworden, dass Mitarbeiter des Bezirksamts Nord Freikarten für das Rolling-Stones-Konzert und Veranstaltungen in der Alsterdorfer Sporthalle erhalten hatten.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

01.07.2019

Antonia Haufler wechselt nach Berlin

Antonia Haufler, die Vorsitzende der Hamburger Jungen Union, wechselt nach Berlin in die Bundesgeschäftsführung. Wie die Bild berichtet, soll die 28-Jährige kommissarisch den... [mehr]

19.06.2019

Ausschnitte aus der Bürgerschaftsdebatte

Die Bürgerschaft ist heute zu ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen gekommen. Dabei wurde unter anderem über das vom Verfassungsschutz beobachtete Islamische... [mehr]

08.07.2019

Kampf gegen Rechts soll verstärkt werden

Heute haben Innensenator Andy Grote und der Hamburger Verfassungsschutzchef Torsten Voß den Verfassungsschutzbericht für 2018 präsentiert. Eine Erkenntnis: Die Stadt will mit... [mehr]

21.06.2019

Morddrohung auch gegen Carola Veit

Die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Carola Veit, soll nach dem Mord am Hessischen Regierungspräsidenten Walter Lübcke, ebenfalls Morddrohungen erhalten haben. Das... [mehr]

08.07.2019

Das steckt hinter dem Phänomen der Entgrenzung

Torsten Voß, Leiter des Amtes für Verfassungsschutz in Hamburg, erklärt anhand eines Beispiels, was hinter dem Phänomen Entgrenzung steckt. [mehr]

18.06.2019

Gesundheitskompetenz soll verbessert werden

Um die Gesundheitskompetenz der Hamburger Bevölkerung zu erhöhen, wollen die Gesundheitsbehörde sowie die Akteure des Hamburger Gesundheitswesens künftig konkrete... [mehr]

01.07.2019

"Die Praxis des Senats erschüttert"

Die Fraktion die Linke kritisiert die Verschleppung von Tempo-30-Anträgen durch die Stadt. Von 451 Anträgen, die in den letzten vier Jahren in Hamburg gestellt wurden, sind... [mehr]

06.07.2019

Demonstration "Freiheit für Sea Watch 3"

Am Arrivati Park am Neuen Pferdemarkt hat am Samstagnachmittag die Demonstration unter dem Motto „Freiheit für die Sea Watch 3“ stattgefunden. Ziel ist es ein Zeichen für die... [mehr]

11.07.2019

Umweltsenator fordert Kerosin- und CO2-Steuer

Umweltsenator Jens Kerstan fordert eine Kerosin- und CO2-Steuer. Wie die Umweltbehörde gegenüber Hamburg 1 bestätigt, soll so der Preis für Flugtickets erhöht werden um... [mehr]