Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 18.09.2019 17:52 Uhr

Politik


12:23 Uhr | 01.07.2019

Linke kritisieren Verschleppung von Tempo-30-Anträgen

"Die Praxis des Senats erschüttert"

Die Fraktion die Linke kritisiert die Verschleppung von Tempo-30-Anträgen durch die Stadt. Von 451 Anträgen, die in den letzten vier Jahren in Hamburg gestellt wurden, sind bisher nur 10 Anträge bearbeitet worden. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine kleine Anfrage der Fraktion Die Linke hervor.  Alle zehn Anträge wurden abgelehnt. Die verkehrspolitische Sprecherin Heike Sudmann sagte, die Praxis der Senats erschüttere. Sie forderte den Senat auf, die Anträge und Gerichtsverfahren zügig abzuarbeiten und im Sinne des Lärm- und Gesundheitsschutzes zu entscheiden. Hamburger können zum Schutz vor gesundheitlichen Lärm- und Luftbelastungen für ihren Straßenabschnitt Tempo 30 beantragen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

03.09.2019

Fernwärmenetz wieder in städtischer Hand

Neben dem Strom- und Gasnetz, gehört jetzt auch das Fernwärmenetz wieder der Stadt. Das gaben Umweltsenator Jens Kerstan und Finanzsenator Andreas Dressel heute bekannt.... [mehr]

20.08.2019

Peter Tschentscher bei Schalthoff Live

Schon in sechs Monaten wird eine neue Bürgerschaft gewählt. Die Grünen wollen die Verkehrswende. Neben dem Ausbau des Radverkehrs steht nun auch die autofreie Innenstadt ganz... [mehr]

09.09.2019

CDU fordert Klimaschutzgesetz für Hamburg

Die CDU fordert mehr Verlässlichkeit beim Klimaschutz und plädiert für ein verbindliches Klimaschutzgesetz für Hamburg. Das sei ein Ergebnis der Klausurtagung am vergangenen... [mehr]

03.09.2019

Nach Rückkauf des Fernwärmenetzes

Neben dem Strom- und Gasnetz, gehört jetzt auch das Fernwärmenetz wieder der Stadt. Das gaben Umweltsenator Kerstan und Finanzsenator Dressel heute bekannt. Demnach sei der... [mehr]

16.09.2019

Nahender Koalitionswechsel in Eimsbüttel

Nahender Koalitionswechsel im Bezirk Eimsbüttel: Grüne und CDU haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Dieser soll Anfang kommender Woche den Mitgliedern beider... [mehr]

30.08.2019

"Wir fordern eine zeitnahe Entscheidung"

Der Ersatz für die Köhlbrandbrücke wird wohl über eine Milliarde Euro kosten. Das teilte Staatsrat Torsten Sevecke gestern im Wirtschaftsausschuss der Bürgerschaft mit. Ob es... [mehr]

30.08.2019

Die Zerstörung

Kultursenator Carsten Brosda spricht mit Friederike Trumpa über sein Buch "Die Zerstörung". In dem Buch analysiert der Kultursenator die politische Lage Deutschlands. [mehr]

05.09.2019

Hamburg in Berlin

Hamburg in Berlin: Gestern haben Bürgermeister Peter Tschentscher und Staatsrätin Annette Tabarra zum traditionellen Jahresfest der Hamburger Landesvertretung in Berlin... [mehr]

18.09.2019

Verkehr: Pendeln soll attraktiver werden

Die Grünen haben heute weitere Punkte ihres Wahlprogramms veröffentlicht. Um die Verkehrswende voranzutreiben, sollen der Hauptbahnhof und volle Züge entlastet werden. Das... [mehr]

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Klimaschutz - was tun?!

Sendung vom 17.09.2019

Menschen Marken Medien

Menschen Marken Medien

Sendung vom 11.09.2019

Rasant

Hockey-Bundesliga: UHC-Trainer Claas Henkel bei rasant

Sendung vom 09.09.2019