Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 11.11.2019 23:41 Uhr

Blaulicht


11:48 Uhr | 13.06.2019

Bergung verzögert sich

Beschädigtes Segelschiff noch immer im Hafen

Auch am fünften Tag nach dem schweren Unfall zwischen dem Lotsenschoner Nummer 5 Elbe und einem Containerfrachter liegt das historische Segelschiff weiter beschädigt im Hafen Stadersand. Noch immer verliert der Segler Öl, scheint sich aktuell aber nicht groß zu bewegen, das heißt er sinkt auch nicht weiter. Rettungskräfte arbeiten nun an einem Bergungskonzept .Wann genau die Bergung durchgeführt werden kann, ist also noch völlig unklar.Unklar ist auch weiterhin wie groß die Schäden sind. Die Stiftung Hamburg Maritim glaubt weiter daran den 136 Jahre alten Traditionssegler retten zu können. Die Polizei hat währendessen Ermittlungen gegen den 82 jahre alten Schiffsführer eingeleitet, der die Kollision verursacht haben könnte.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

04.11.2019

Wer erkennt diesen Mann?

Mit diesem Video fahndet die Hamburger Polizei nach einem bislang unbekannten Täter. Er soll im Oktober eine Bankfiliale in Rahlstedt überfallen und dabei eine Schusswaffe mit... [mehr]

06.11.2019

Groß-Razzia gegen Einbrecher

Die Hamburger Polizei hat am Dienstagabend eine Groß-Razzia gegen Einbrecher durchgeführt. Rund 300 Einsatzkräfte untersuchten dabei mehrere Gaststätten in den Stadtteilen... [mehr]

07.11.2019

Auto rast gegen Ampelmast

In Bahrenfeld hat sich am Mittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Mercedes raste aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen Ampelmast an der Kreuzung... [mehr]

05.11.2019

Fahrerflucht: Sprinter-Fahrer landet im Vorgarten

Bei einem Unfall in der Kapellenstraße in Billstedt/Kirchsteinbek ist der Fahrer eines Sprinters mit dem Schrecken davon gekommen. Zuvor hatte der Mann einen Fahrradfahrer... [mehr]

10.11.2019

Explosionsalarm vor Telekom-Gelände

Vor dem Telekom-Gelände an der Walddörfer Straße bestand am Sonntag über mehrere Stunden Explosionsgefahr durch einen defekten Propan-Gas-Tank. Ursprünglich alarmierten... [mehr]

11.11.2019

Festnahme nach illegalem Straßenrennen

Rund einen Monat nach dem tödlichen Unfall in Horn, an dem mehrere Fahrzeuge beteiligt waren, ist nun ein 22-Jähriger wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung festgenommen... [mehr]

11.11.2019

Frauenleiche vor Wohnhaus abgelegt

Die Polizei überprüfte zwei Personen und eine Wohnung in der Nähe, die mit der Leiche in Zusammenhang stehen könnten. [mehr]

04.11.2019

Putzwagen rollt auf S-Bahngleis Reeperbahn

An der S-Bahnstation Reeperbahn ist offenbar ein Putzwagen in das Gleisbett gestürzt. Die einfahrende Bahn überfuhr den Wagen und blieb knapp fünf Meter vor dem Erreichens des... [mehr]

11.11.2019

Unbekannter legt Tote vor Haus ab

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Montag eine tote Frau vor einem Mehrfamilienhaus in Bramfeld abgelegt. Das hat ein Augenzeuge um kurz nach Mitternacht bei der Polizei... [mehr]

Neu in der Mediathek

Nachgefragt

Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Sendung vom 11.11.2019

Tischgespräch

Tischgespräch - Kristina Love zu Gast

Sendung vom 07.11.2019

Betrifft Hamburg: HafenCity

Die "Smart City" Hamburg und neue Entwicklungen zum Stadteingang Elbbrücken

Sendung vom 06.11.2019