Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 22.08.2019 11:55 Uhr

Politik


10:00 Uhr | 27.05.2019

Erste Ergebnisse veröffentlicht

Bezirksversammlungswahlen 2019

 

Landeswahlleiter Oliver Rudolf hat die ersten Ergebnisse zu den Bezirksversammlungswahlen veröffentlicht. (Stand: 15:30 Uhr)

 

Altona:

In Altona liegen die Ergebnisse aus 192 von 244 Wahllokalen vor. Bisher liegen die Grünen mit 35,7 Prozent (+13,6 Prozentpunkte) vorne. Dahinter die SPD mit 20,1 Prozent (-9,9) und die CDU mit 15,8 Prozent (-7,5). Auf Platz vier befindet die Linke mit 15,4 Prozent (+1,4). Dahinter die FDP mit 6,6 Prozent (+2,2). Die AfD kommt auf 4,3 Prozent (+1,0).

Bergedorf:

In Bergedorf sind die Ergebnisse aus 125 von 126 Wahllokalen ausgezählt worden. Die SPD liegt hier mit 26,3 Prozent (-13,0) der Stimmen vorn. Platz zwei und drei nehmen die CDU mit 24,4 Prozent (-4,1) und die Grünen mit 21,9 Prozent (+9,6) ein. Die Linke kommt auf 10,5 Prozent (+1,3). Die AfD landet bei 8,5 Prozent (+4,0)  Prozent, die FDP auf 5,6 Prozent (+3,4).

Eimsbüttel:

Nach ersten Auszählungen von 235 von 262 Wahllokalen in Eimsbüttel, liegen derzeit die Grünen mit 37,1 Prozent vorne (+14,0). Die SPD erhält 23,4 Prozent (-9,9) und die CDU 16,1 Prozent (-6,6) der Stimmen. Die Linke erhält 10,4 Prozent (+0,6) der Stimmen, die FDP 6,4 Prozent (+1,9). Die AfD kommt auf 5,0 Prozent (+1,1).

Hamburg-Mitte:

In Hamburg-Mitte sind 214 von 239 Wahllokalen ausgezählt worden. Die Grünen liegen mit 28,5 Prozent (+10,4) vorne. Die SPD folgt mit 27,6 Prozent (-9,4), dahinter die Linke mit 15,3 Prozent (+1,2). Die CDU liegt auf Platz drei mit 12,2 Prozent (-6,3). Die AfD kommt auf 8,1 Prozent der Stimmen (+3,0), dahinter die FDP mit 4,8 Prozent (+2,5).

Hamburg-Nord:

Aus 238 von 319 Wahllokalen wurden im Bezirk Hamburg-Nord die Stimmen ausgezählt. Die Grünen kommen demnach auf 35,8 Prozent (+14,7), die SPD auf 20,7 Prozent (-13,2). Dahinter die CDU mit 17,1 Prozent (-6,6) der Stimmen. Darauf folgt die Linke mit 9,8 Prozent (+0,3). Die FDP erhält 7,5 Prozent (+3,2) und die AfD 4,8 Prozent (+1,1).  

Harburg

In Harburg wurden 143 von 148 Wahllokalen ausgezählt. Vorne liegt hier die SPD mit 27,0 Prozent (-11,6), dahinter die Grünen mit 26,0 Prozent (+12,5). Die CDU kommt auf Platz 19,4 Prozent (-7,2) der Stimmen. Dahinter die AfD mit 10,1 Prozent (+4,1), die Linke mit 9,2 Prozent (+0,3) und die FDP mit 6,1 Prozent (+1,7).

Wandsbek:

Im Bezirk Wandsbek wurden bisher 356 von 402 Wahllokalen ausgezählt. Hier liegt die SPD vorne mit 26,7 Prozent (-11,2). Dahinter die Grünen mit 26,4 Prozent (+13,2) und die CDU mit 22,0 Prozent (-7,3) der Stimmen. Darauf folgt die AfD mit 7,8 Prozent (+2,3), dahinter die Linke mit 7,2 Prozent (+0,0). Die FDP landet bei 7,0 Prozent (+3,1).  

 

Die Auszählung der Stimmen läuft seit heute morgen 8 Uhr in den Auszählzentren. Die Auszählungen sind öffentlich.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

13.08.2019

Schulfrieden bis 2025 verlängert

Die Verlängerung des 2020 auslaufenden Hamburger Schulfriedens ist heute von SPD, Grünen, CDU und der FDP besiegelt worden. Bis 2025 sieht die Rahmenvereinbarung zur Sicherung... [mehr]

07.08.2019

"Gute-Kita"-Vereinbarung unterzeichnet

Die Kinderbetreuung in Hamburger Kitas ist bereits seit 2014 kostenlos. Die Qualität in den Kindertagesstätten soll weiter verbessert werden. Dazu gibt es jetzt Geld vom Bund,... [mehr]

16.08.2019

Lebensretter-Demo am Hauptbahnhof

Am Hauptbahnhof hat heute Abend eine Kundgebung für die Rechte von Geflüchteten und Migranten stattgefunden. Unter dem Motto: „Hamburg, was tust du?“ soll auf die Situation im... [mehr]

16.08.2019

Gemischtes Stimmungsbild bei den Hamburgern

Bundesfinanzminister und Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Olaf Scholz will den Parteivorsitz der SPD übernehmen. Wie der Spiegel berichtet, würde der Vizekanzler derzeit nach... [mehr]

16.08.2019

Olaf Scholz will SPD-Chef werden

Bundesfinanzminister und Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Olaf Scholz will den Parteivorsitz der SPD übernehmen. Wie der Spiegel berichtet, würde der Vizekanzler derzeit nach... [mehr]

09.08.2019

Die Partei "Die Rechte" meldet Mai-Demo an

Die rechtsextreme Partei „Die Rechte“ hat eine 1. Mai-Demo in Hamburg angekündigt. Unter dem Motto „Zuwanderung bewirkt Sozialabbau“ wollen die Demonstranten am 01. Mai... [mehr]

07.08.2019

Senatorin zu Besuch bei der Tafel

Große Supermärkte sollten gesetzlich dazu verpflichtet werden, noch genießbare Lebensmittel an Hilfsorganisationen zu spenden. Dazu will die Stadt nun die Bundesregierung... [mehr]

20.08.2019

CDU kritisiert Inlandsflüge des Senats

Die CDU kritisiert die Inlandsflüge des Hamburger Senats. Das hat die Fraktion gegenüber Hamburg1 bestätigt. So haben die Senatoren seit 2015 knapp 580 mal einen Flug gebucht.... [mehr]

07.08.2019

"Gute-Kita-Gesetz" wird unterzeichnet

Im Hamburger Rathaus wird heute die Vereinbarung zum "Gute-Kita-Gesetz" unterschrieben. Dafür wird Bundesfamilienministerin Franziska Giffey mit Sozialsenatorin Leonhard und... [mehr]