Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 26.06.2019 20:26 Uhr

Gesellschaft


16:55 Uhr | 08.04.2019

Linke bestehen nicht auf Enteignung

Enteignungsdiskussion in Hamburg

Die Hamburger Linke begrüßt die Diskussion über die Enteignung großer Wohnungsbaukonzerne, stellt diese Forderung aber für Hamburg nicht auf. Das erklärte ein Sprecher der Fraktion auf Nachfrage gegenüber Hamburg 1. Anders als in Berlin würde der Hamburger Wohnungsbau nicht von großen Wohnungs- und Bauinvestoren beherrscht. Zuvor hatte der Fraktionschef der Hamburger SPD, Dirk Kienscherf darauf hingewiesen, dass In Hamburg mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft SAGA und und vielen genossenschaftlichen Wohnungsbauunternehmen eine ganz andere Situation herrsche als in Berlin. In der Hansestadt müssten solch drastischen Mittel nicht in Erwägung gezogen werden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

09.06.2019

Elbtauffest am Rissener Ufer

Es war wohl eines der größten Tauffeste der evangelischen Kirche in Hamburg: Rund 500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind am Pfingstsonnabend am Rissener Ufer getauft... [mehr]

05.06.2019

Kohleausstieg bis 2030 beschlossen

Die Bürgerschaft hat heute Hamburgs Kohleausstieg bis 2030 beschlossen. So soll zukünftig eine Kombination aus erneuerbaren Energien, Abwärme und Erdgas die Kohleenergie in... [mehr]

13.06.2019

Startschuss für schnelleres Internet gegeben

Hamburgs Senator für Kultur und Medien Carsten Brosda hat heute den Startschuss für ein schnelleres Internet in den Bezirken Bergedorf, Harburg und in Teilen des Bezirks... [mehr]

21.06.2019

Elbvertiefung: Umweltverbände erwägen Klage

Die Umweltverbände BUND und NABU erwägen eine neue Klage gegen die Elbvertiefung um so ein weitgehendes Baggerverbot zu erreichen. Als Grund dafür nennen sie den niedrigen... [mehr]

20.06.2019

Open-Air-Gottesdienst auf dem Fischmarkt

Der Frohnleichnahmsgottesdienst aller katholischen Schulen mit Erzbischof Heße hat heute zum ersten Mal auf dem Hamburger Fischmarkt stattgefunden. Über 5000 Schüler, Lehrer,... [mehr]

25.06.2019

Einigung über Zukunft des Gängeviertels

Der Senat und die Genossenschaft des Gängeviertels haben sich heute über die Zukunft des Viertels geeinigt. Die nächsten 75 Jahre soll der Gängeviertel-Genossenschaft das Areal... [mehr]

05.06.2019

Gutes Geschäftsjahr für Stromnetz Hamburg

Stromnetz Hamburg hat im vergangenen Jahr rund 36 Millionen Euro erwirtschaftet. Das sind 14 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Bei der Präsentation der Jahresbilanz sprach... [mehr]

21.06.2019

Spuckattacke auf zwei jüdische Geistliche

Am Donnerstag hat es auf dem Rathausmarkt eine Spuckattacke auf zwei jüdische Geistliche gegeben. Wie die Polizei bekannt gab, wurde ein 45-Jähriger Mann nach der Tat vorläufig... [mehr]

24.06.2019

So funktioniert das Konzept Leibrente

Eine Immobilie im Alter zu halten, dafür braucht man finanzielle Mittel. Nicht jeder besitzt diese Mittel aber es gibt Alternativen. Eine dieser Alternativen ist das Konzept... [mehr]