Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 20.03.2019 16:16 Uhr

Politik


14:37 Uhr | 08.03.2019

Protestaktion zum Internationalen Weltfrauentag

Aktivistinnen stürmen Herbertstraße

Protestaktion zum Weltfrauentag: Aktivistinnen der feministischen Femen-Gruppe haben am Vormittag die Barrieren der Herbertstraße abmontiert. Mit nackten Oberkörpern und feministischen Parolen bemalt, machten sich die Frauen an den Eingangstoren zu schaffen und rissen diese ein. Die Aktion dauerte nur wenige Minuten. Nun aber herrscht freie Sicht auf die Herbertstraße, die seit den 1930er-Jahren nur für Männer zugänglich ist. Weltweit machen Aktivistinnen heute auf Missstände in der Geschlechtergleichstellung aufmerksam. Im Fokus stehen Themen wie Frauen in Führungspositionen, gleiche Bezahlung für Männer und Frauen, sexualisierte Gewalt und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Auch in Hamburg sind zahlreiche Aktionen geplant. Seit 1911 gibt es den Weltfrauentag, schon damals kämpften Aktivistinnen vor allem für soziale und politische Gleichberechtigung.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

12.03.2019

Freikarten-Skandal im Bezirk Nord

Hamburgs Erster Bürgermeister Tschentscher hat offensichtlich nicht vor, sich in den Freikarten Skandal im Bezirk Nord einzumischen. Das gesamte Interview mit dem... [mehr]

07.03.2019

Asklepios fordert Digitalisierungsstrategie

Der Klinikkonzern Asklepios fordert eine gemeinsame Digitalisierungsstrategie für alle Hamburger Krankenhäuser. Vorstandschef Kai Hankeln stellte am Donnerstag die Pläne vor,... [mehr]

12.03.2019

Mögliches TV-Duell Tschentscher - Fegebank

Hamburger Erster Bürgermeister Peter Tschentscher kann dem Vorschlag von Hamburgs Zweiter Bürgermeisterin Katharina Fegebank nicht viel abgewinnen. "Wir bestellen dann Kaffee... [mehr]

22.02.2019

Matthiae-Mahl im Zeichen der Europawahl

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher hat heute Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und den Präsidenten Lettlands Raimonds Vējonis im Rathaus begrüßt. Sie waren... [mehr]

26.02.2019

Parité-Gesetz für Migranten

Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde Hamburg, Murat Kaplan, fordert eine bessere Vertretung von Migranten mit türkischem Hintergrund in der Hamburger Bürgerschaft. Das sagte... [mehr]

19.02.2019

Material "Hamburg wählt!" vorgestellt

Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit und Bildungssenator Ties Rabe haben heute das Unterrichtsmaterial „Hamburg wählt!“ vorgestellt. Damit sollen Schülerinnen und Schüler auf... [mehr]

13.03.2019

FDP fordert Aufklärung im Fall al Motassadeq

Die FDP-Fraktion der Stadt Hamburg hat in einer kleinen Anfrage an den Senat Aufklärung darüber verlangt, ob die Hamburger Justizbehörde bei der Abschiebung des verurteilten... [mehr]

28.02.2019

Tschentscher ist populärster Politiker in Hamburg

Bürgermeister Peter Tschentscher ist Hamburgs populärster Politiker. Wie aus einer Infratest dimap Umfrage des NDR hervorgeht, sind rund 54 Prozent der Befragten mit der Arbeit... [mehr]

19.03.2019

"Antifa Altona Ost" mit Gesetz unvereinbar

Der Senat hat auf Anfrage der AFD-Fraktion eingeräumt, dass die Aktivitäten der linksextremistischen Gruppe "Antifa Altona Ost" an der Ida Ehre Gesamtschule nicht mit den... [mehr]

Neu in der Mediathek

Rasant

Rasant beim HSV-ESPORTS-Team

Sendung vom 18.03.2019

Menschen Marken Medien

Die Zukunft der Werbebranche

Sendung vom 13.03.2019

Schalthoff Live

Ein Jahr Bürgermeister Peter Tschentscher

Sendung vom 12.03.2019