Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 23.02.2019 16:43 Uhr

Wirtschaft


15:57 Uhr | 16.01.2019

Mögliche Auswirkungen eines harten Brexits auf Hamburg

Nach Brexit-Entscheidung in Großbritannien

Das britische Parlament hat sich gestern Abend gegen den Brexit-Deal von Premierministerin Theresa May entschieden. Wie es nun weitergeht ist völlig unklar. Die Hamburger Wirtschaft rechnet jetzt mit einem ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der EU. Da das Vereinte Königreich Hamburgs fünfwichtigster Handelspartner ist, könnte es auch für Hamburger Betriebe zu erheblichen Belastungen kommen. Nach derzeitigem Stand tritt Großbritannien am 29. März aus der EU aus. Auch die Handelskammer bedauert die Entscheidung. Sollte es zu einem harten Brexit kommen, also einem Brexit ohne Abkommen mit der EU, so die Hauptgeschäftsführerin Christi Degen, sei das für die Wirtschaft das schlechteste aller denkbaren Szenarien und würde zu erheblichen Belastungen für den Handel zwischen Hamburger Unternehmen und ihren britischen Partnern führen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

04.02.2019

Streit in Handelskammer eskaliert

Wenige Wochen vor der voraussichtlichen Wahl eines neuen Präses  am 7. März ist der Streit in der Handelskammer erneut eskaliert und wird mittlerweile von schweren... [mehr]

24.01.2019

Teichert oder Killinger?

Die Handelskammer Hamburg wählt heute um 16:00 Uhr einen neuen Präses. Die Entscheidung fällt zwischen dem Hafen-Unternehmer Johann Killinger und dem Finanzunternehmer Torsten... [mehr]

07.02.2019

HHLA: Umsatz und Gewinn gesteigert

Die Hamburger Hafen und Logistik AG, HHLA, hat nach vorläufigen Zahlen Umsatz und Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr deutlich gesteigert. Das gab die HHLA am Donnerstag... [mehr]

24.01.2019

Kein neuer Präses für die Handelskammer

Die Entscheidung um den neuen Präses der Handelskammer verzögert sich, denn in der ersten Wahlrunde konnte keine Mehrheit von 33 Stimmen erzielt werden. Während Johann... [mehr]

18.02.2019

Containerumschlag leicht zurückgegangen

Der gesamte Seegüterumschlag im Hamburger Hafen ist im vergangenen Jahr um einen Prozent zurückgegangen. Das gab das Hafen-Marketing heute bekannt. Ebenso um einen Prozent... [mehr]

25.01.2019

300 Millionen Euro für Berater

Rund 300 Millionen Euro haben externe Berater durch den Verkauf der HSH Nordbank erhalten. Darunter Berater, Gutachter, Wirtschaftsprüfer und Treuhänder. Das geht aus der... [mehr]

20.02.2019

Steuereinnahmen 2018 deutlich angestiegen

Hamburg hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Steuern eingenommen als noch 2017. So sollen 2018 rund 12,8 Milliarden Euro in die Steuerkassen geflossen sein. Das entspricht... [mehr]

05.02.2019

Förderung von sozialem Wohnungsbau

Der soziale Wohnungsbau in Hamburg soll stärker gefördert werden als bisher. Für die Jahre 2019 und 2020 wurden Fördermittel für 5000 neue Sozialbindungen pro Jahr bewilligt.... [mehr]

16.02.2019

Behördenzentrum für den Hafen gefordert

Um bei der Abfertigung von Ein- und Ausfuhren künftig effizienter zu arbeiten, fordert die CDU ein Behördenzentrum im Hamburger Hafen. Der entsprechende Antrag liege bereits... [mehr]

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Zukunft Bahn - Wohin fährt der Zug?

Sendung vom 19.02.2019

Rasant

Eurohockey Cup beim Club an der Alster

Sendung vom 18.02.2019

Rasant

ChaCha Zazai und Jannik Freese zu Gast im Studio

Sendung vom 11.02.2019