Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 22.08.2019 11:27 Uhr

Wirtschaft


Eimsbüttel

12:02 Uhr | 13.01.2019

Nachfrage in Flächenländern deutlich höher

Baukindergeld in Hamburg kaum angenommen

Das Baukindergeld wird in Hamburg kaum angenommen. Mit rund 405 Familien, die das neu eingeführte Fördergeld bisher in Anspruch nahmen, ist die Nachfrage in der Hansestadt deutlich geringer, als in den großen Flächenländern. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. Demnach wäre die Nachfrage in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bayern und Baden-Württemberg am höchsten. Mit dem Baukindergeld erhält eine Familie pro Jahr und Kind 1200 Euro. Das Baukindergeld wird zehn Jahre lang gezahlt und trat am 18. September in Kraft.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

07.08.2019

Sanierungsarbeiten am Hamburg Airport

Der Hamburg Airport saniert die Dächer seiner Terminals. So sollen die ersten Arbeiten am Terminal zwei noch in diesem Jahr beginnen und bis Ende 2020 abgeschlossen sein.... [mehr]

29.07.2019

Hamburg profitiert von Freizügigkeit

Über 120.000 Hamburger haben ihre Wurzeln in einem anderen EU-Land. Das geht aus einer großen Anfrage der Grünen-Bürgerschaftsfraktion an den Senat hervor. Die meisten... [mehr]

14.08.2019

Maßnahmenpaket zum S-Bahn-Verkehr vereinbart

Um den S-Bahn-Verkehr in Hamburg zu verbessern, hat der Senat gemeinsam mit der Deutschen Bahn ein Maßnahmenpaket vereinbart. Insgesamt wurden gestern sieben Maßnahmen... [mehr]

23.07.2019

Bagger im Einsatz: Elbvertiefung offiziell gestartet

Heute sind die Arbeiten zur Elbvertiefung offiziell gestartet. Seit 2002 laufen die Planungen. Und genauso lang gibt es einen erbitterten Streit zwischen Hamburger Senat und... [mehr]

13.08.2019

Blockchance-Conference 2019

Am kommenden Wochenende findet in der Handelskammer Hamburg die internationale Bockchain-Konferenz „Blockchance“ statt. Dabei werden rund 1.500 Ausstellungs- und 750... [mehr]

23.07.2019

Startschuss für die Elbvertiefung

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute gemeinsam mit Vertretern des Hamburger Senats, der Wasserstraßen- und Schifffahrtsbehörde sowie Verbänden und Unternehmen das... [mehr]

29.07.2019

Norddeutsche Wirtschaftsgespräche

Beim aktuellen Wirtschaftsgespräch der Nordakademie diskutiert Prof. Dr. Daniel Graewe, Vorstand der Nordakademie Stiftung, die unterschiedlichsten Aspekte der... [mehr]

23.07.2019

Scheuer mit Pfeifkonzert begrüßt

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ist heute mit einem Pfeifkonzert von dem BUND, NABU und WWF begrüßt worden. Scheuer wird heute das Zeichen für den Beginn der... [mehr]

24.07.2019

Mehr Geld für Hamburger Hochschulen

Mehr Geld für die staatlichen Hamburger Universitäten. Nach der Forderung von Hamburg-Uni Chef Lenzen reagiert jetzt auch Hamburgs Wirtschaftssenatorin Katharina Fegebank.... [mehr]