Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 17.01.2019 02:30 Uhr

Gesellschaft


Hamburg-Nord

13:59 Uhr | 12.01.2019

25 Euro pro Tag werden an unschuldige Häftlinge gezahlt

140.000 Euro an unschuldig Inhaftierte

Rund 140.000 Euro musste die Hansestadt im vergangenen Jahr an Personen zahlen, die zu Unrecht in Haft saßen. Das geht aus einem Bericht des Hamburger Abendblatts hervor. Demnach hätten rund 100 Menschen Anspruch auf eine solche Zahlung gehabt. Mit rund 5700 Euro ging die höchste Summe an eine Person, die für 228 Tage zu Unrecht im Gefängnis saß. Für jeden Tag den eine Person unschuldig in Haft verbringt, werden derzeit 25 Euro gezahlt. Die Justizbehörde kritisiert diesen Betrag schon länger als zu niedrig.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte07.01.2019

Sternsinger im Rathaus

Die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft Carola Veit und Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher haben heute eine Gruppe katholischer Sternsinger im Hamburger... [mehr]

16.01.2019

Neue Zukunftsprojekte für Hamburg

In keinem anderen Hamburger Stadtteil wird so viel gebaut wie in der Hafencity- kein Wunder, schließlich soll dort nicht nur der neue Innovations-Stadtteil Grasbrook, sondern... [mehr]

Altona11.01.2019

Doppelt so viele Organspenden

Die Zahl der Organspender hat sich im vergangenen Jahr in Hamburg mehr als verdoppelt. Das geht aus Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation hervor. Insgesamt wurden... [mehr]

Hamburg-Mitte10.01.2019

Weniger Baugenehmigungen in Hamburg

Die Zahl der genehmigten Neubau-Wohnungen 2018 ist deutlich zurückgegangen. Das gab die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen heute bekannt. Demnach wurden im vergangenen... [mehr]

Brooktorkai / Ericus24.12.2018

Nach dem Spiegel-Skandal

Das Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ hat Strafanzeige den ehemaligen Reporter Claas Relotius gestellt. Er soll Leser aufgefordert haben, Geld für Protagonisten seiner... [mehr]

Hamburg-Mitte03.01.2019

Zahl der Flüchtlinge gesunken

Hamburg wurden im vergangenen Jahr insgesamt 5400 Flüchtlinge neu zugewiesen, das sind ca. 600 weniger als 2017. Das geht aus einer Hamburg 1 vorliegenden Statistik hervor.... [mehr]

Hamburg-Mitte08.01.2019

Konzept für bessere Lebensqualität

Der Senat will die Lebensqualität in Hamburg vor allem in Hinblick auf den demografischen Wandel für alle Generationen weiter verbessern. Dazu soll das seit 2014 bestehende... [mehr]

Eimsbüttel31.12.2018

Menschen im Gespräch

Zu Gast sind Kerstin Scherer, spirituelle Lehrerin, und Hermann Scherer, Topspeaker und Bestseller. Ab Januar läuft bei Hamburg 1 "Scherer Daily". [mehr]

Altona02.01.2019

Erster Acht-Euro-Wohnungsbau in Altona

Nach Neugraben und Bramfeld soll nun auch der Bezirk Altona den ersten sogenannten „8-Euro-Wohungsbau“ bekommen. So sind nach Angaben des NDR in Lurup rund 80 Mietwohnungen... [mehr]

Neu in der Mediathek

Betrifft Hamburg: HafenCity

Erlebniswelten und Startups in der HafenCity

Sendung vom 16.01.2019

Schalthoff Live

Politische Stimmung: Lehren & Konsequenzen

Sendung vom 15.01.2019

Menschen Marken Medien

Die Hirschen Group will's wissen

Sendung vom 09.01.2019