Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 21.01.2019 16:55 Uhr

Gesellschaft


Hamburg-Nord

13:59 Uhr | 12.01.2019

25 Euro pro Tag werden an unschuldige Häftlinge gezahlt

140.000 Euro an unschuldig Inhaftierte

Rund 140.000 Euro musste die Hansestadt im vergangenen Jahr an Personen zahlen, die zu Unrecht in Haft saßen. Das geht aus einem Bericht des Hamburger Abendblatts hervor. Demnach hätten rund 100 Menschen Anspruch auf eine solche Zahlung gehabt. Mit rund 5700 Euro ging die höchste Summe an eine Person, die für 228 Tage zu Unrecht im Gefängnis saß. Für jeden Tag den eine Person unschuldig in Haft verbringt, werden derzeit 25 Euro gezahlt. Die Justizbehörde kritisiert diesen Betrag schon länger als zu niedrig.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

17.01.2019

Rückenstärkung für Hamburger Bücherhallen

Die Direktorin der Hamburger Bücherhallen Hella Schwemer-Martienßen berichtet in unserer Rubrik "nachgefragt" über die aktuelle Lage der Hamburger Bücherhallen. [mehr]

21.01.2019

Zweite Grasbrook-Werkstatt heute Abend

Nach dem Auftakt für die Grasbrook Werkstätten im Dezember vergangenen Jahres, findet heute Abend die zweite Veranstaltung der Reihe statt. Die Behörde für Stadtentwicklung und... [mehr]

Hamburg-Nord08.01.2019

BUND klagt gegen Ausbau des Flughafens

Der Umweltverband BUND klagt gegen den geplanten Ausbau des Hamburger Flughafens. Laut NDR-Informationen würden Umweltschützer durch die Erweiterung des Airports rund 10... [mehr]

21.01.2019

Keine Rundflüge mehr mit "Tante Ju"

In Hamburg wird es künftig keine Rundflüge mehr mit dem historischen Flugzeug Junkers Ju 52, besser bekannt unter „Tante Ju“ geben. Das bestätigte ein Sprecher der Lufthansa... [mehr]

15.01.2019

Zahl der antisemitischen Straftaten gestiegen

Die Zahl der Straftaten mit antisemitischem Hintergrund in Hamburg ist deutlich gestiegen. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine kleine Anfrage der FDP hervor. Demnach... [mehr]

Am Sandtorkai / Dalmannkai12.01.2019

Offener Campustag an der MSH

Die Medical School Hamburg feiert heute Tag der offenen Tür. Dazu sind alle Studien-Interessierten eingeladen, sich einen persönlichen Eindruck der Hochschule zu verschaffen.... [mehr]

Hamburg-Mitte14.01.2019

Längere Suche nach Pflegekräften

Die Pflegeheime in Hamburg brauchen im Durchschnitt ein halbes Jahr um neue Pflegekräfte zu finden. Das bestätigte ein Sprecher der Agentur für Arbeit gegenüber Hamburg 1. Im... [mehr]

Altona11.01.2019

Doppelt so viele Organspenden

Die Zahl der Organspender hat sich im vergangenen Jahr in Hamburg mehr als verdoppelt. Das geht aus Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation hervor. Insgesamt wurden... [mehr]

18.01.2019

Anmeldung gestartet

Ab heute kann man sich wieder für Deutschlands größte Putzaktion „Hamburg räumt auf“ anmelden. Dabei sind motivierte Vereine, Initiativen und alle Interessierten dazu... [mehr]