Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 21.01.2019 17:36 Uhr

Stadtgespraech


Altona

11:11 Uhr | 08.01.2019

Hochwasser in Hamburg erwartet

Tief "Benjamin" bringt Sturmböen

Nachdem Norddeutschland mit Sturmtief „Zeetje“ vergangene Woche bereits stürmisch in das neue Jahr gestartet ist, hat nun der zweite schwere Sturm des Jahres Norddeutschland erreicht. Mit Tief „Benjamin“ werden heute Sturmböen bis zu 85 Kilometern pro Stunde in Hamburg erwartet. Zum Nachmittagshochwasser werden am Fischmarkt Pegelstände von 1,5 Metern bis zu zwei Metern über dem mittleren Hochwasser erwartet. Seinen Höhepunkt soll Sturmtief „Benjamin" um die Mittagszeit erreichen. Bereits am Morgen kam es auf Grund der Windböen im Regionalverkehr zu Verzögerungen. Besonders schwer soll es die Nordseeküste treffen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

16.01.2019

Arbeiten an Krugkoppelbrücke verzögern sich

Die Krugkoppelbrücke in Winterhude bleibt für Autos länger gesperrt als bisher geplant. So könnten sich die Bauarbeiten noch bis August 2019 verzögern. Das bestätigte ein... [mehr]

Hamburg-Nord09.01.2019

Neues Schwimmbad in Ohlsdorf

Die Fertigstellung des Ohlsdorfer Schwimmbads verzögert sich um weitere zwei Monate. Das gab Michael Dietel, Sprecher des Bäderlands, auf Anfrage von Hamburg 1 bekannt. Wir... [mehr]

Hamburg-Nord10.01.2019

Geburtenhoch in Hamburg hält an

Auch 2018 konnten Hamburger Krankenhäuser ein Geburtenhoch verzeichnen. Demnach sind in fünf Krankenhäusern mehr als 3000 Kinder geboren worden. Im Vorjahr war dies nur in drei... [mehr]

17.01.2019

Nach Dioxin-Fund in Boberger Dünen

Die nach Dioxin-Funden notwendige Sanierung eines großen Teils der Boberger Dünen könnte zwischen zwei und fünf Jahre dauern. Das erklärte ein Sprecher der Umweltbehörde... [mehr]

Hamburg-Mitte10.01.2019

Debatte um den Schlagermove

Es ist eine Diskussion, die scheinbar nie zuende geht. Bezirkspolitiker und Anwohner streiten sich seit Jahren um den Schlagermove hier in Hamburg. Die einen wollen, dass das... [mehr]

Eimsbüttel11.01.2019

Elefantenbaby auf den Namen "Santosh" getauft

So ganz geheuer ist ihm die Tauf-Zeremonie noch nicht: Dem jüngsten Bewohner von Hagenbecks Tierpark. Heute wurde der zwei Wochen alte Dickhäuter auf den Namen Santosh getauft.... [mehr]

20.01.2019

Erhalt der katholischen Schulen

Für den Erhalt der katholischen Schulen will die Gesamtelternvertretung weiter kämpfen. Vor rund einem Jahr hatte der Generalvikar Thim die Schließung von bis zu 8 der 21... [mehr]

Hamburg-Mitte09.01.2019

Gänsemarktpassage soll abgerissen werden

Die Gänsemarktpassage soll abgerissen werden. Das bestätigte ein Sprecher des Unternehmens SIGNA gegenüber Hamburg 1. Demnach wurde das Gebäude an den österreichischen... [mehr]

Hamburg-Mitte08.01.2019

Queen Victoria eröffnet Kreuzfahrtsaison 2019

Die Queen Victoria ist heute morgen im Hamburger Hafen eingelaufen und hat damit die Kreuzfahrtsaison 2019 eröffnet. Mit Hilfe von Schleppern wurde das Kreuzfahrtschiff gedreht... [mehr]